Nach sexueller Belästigung: Vater verprügelt Täter

Ein 20-Jähriger aus Bayern belästigte zwei junge Mädchen. Anschließend wurde er von einem der Väter verprügelt.

, 14:40 Uhr
Nach sexueller Belästigung: Vater verprügelt Täter

Im bayerischen Vilsbiburg ereignete sich kürzlich ein Fall sexueller Belästigung gegenüber zwei jungen Mädchen. Die Opfer waren 15 und 16 Jahre alt. Berichten der Polizei zufolge, trafen sich die beiden an einem Samstagnachmittag und genossen draußen das sommerliche Wetter. Sie saßen in der Nähe eines Parkplatzes, als sich plötzlich ein unbekannter junger Mann näherte.

Anzeige

Wie „Merkur“ berichtet, setzte er sich anschließend ungebeten neben die beiden und legte seine Hand auf den Oberschenkel der 15-Jährigen. Sie stand auf und entfernte sich von dem Mann. Dann versuchte er es bei der 16-Jährigen und zog außerdem seine Hose herunter. Er bedrängte sie weiter, bis die Mädchen schließlich flüchten konnten.

Anzeige

Vater schlug Täter mehrmals ins Gesicht

Als der Vater der 16-Jährigen davon erfuhr, machte er sich sofort auf den Weg zum Tatort. Der 20-jährige Unbekannte hielt sich noch immer dort auf und die beiden trafen aufeinander. Auch der Bruder des Täters war anwesend. Laut der Polizei griff der Vater den Täter an und schlug auf ihn ein. Er ließ seinem Ärger freien Lauf und verprügelte ihn. Mehrmals soll er das Gesicht getroffen haben, bis der Täter schließlich blutete. Dem Bruder schlug der Vater eine Autotür auf den Arm und beschädigt dabei das Fahrzeug.

Anzeige

Vor Gericht müssen sich nun alle Beteiligten blicken lassen. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung und Exhibitionismus eingeleitet. Der Vater muss sich aufgrund von Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige