Nach OP-Fail: Fashion-Bloggerin wird wegen Quadrat-Brüsten gemobbt

Dieses Ergebnis hat sich das Model sicherlich nicht vorgestellt.

, 20:48 Uhr
Nach OP-Fail: Fashion-Bloggerin wird wegen Quadrat-Brüsten gemobbt
Instagram

Eigentlich wollte sich die Instagram-Schönheit Yulia Debbagkh nur einen Traum erfüllen und endlich ihrem Schönheitsideal entsprechen. Dass die ganze Sache mit einer Mobbingwelle auf Instagram enden würde, hätte sie wohl nicht gedacht. Die Russin hat sich unters Messer gelegt, um sich ihre „zu kleinen Brüste“ vergrößern zu lassen, was jedoch gewaltig schieflief.

Anzeige

Die 30-Jährige muss sich nämlich mit hämischen Kommentare rumschlagen, die ihre neuen Brüste betreffen. Der Eingriff hat ihr nämlich keine volle Oberweite beschert, sondern ihr sogenannte Quadratbrüste verpasst. Darüber ist die Fashion-Bloggerin so gar nicht erfreut und hat vor, ihren Arzt zu verklagen.

Anzeige
Instagram

Die Folgen

Dabei gibt es nur ein Problem – Der Eingriff, der ihr diese Quadratbrüste beschert hat, ist bereits 13 Jahre her. Dementsprechend existieren keine Akten mehr über den Fall, wie „Männersache“ berichtet. Es sieht also so aus, als würde das Model in dieser Hinsicht keine Gerechtigkeit erfahren können – ob sie den Fehler bald wieder chirurgisch beheben lassen will, ist noch nicht klar.

Anzeige
Nächster Artikel