Nach Not-OP: „Let’s Dance“-Star meldet sich zurück

Profitänzerin Regina Luca durchlebt aktuell eine schwere Zeit.

, 13:46 Uhr
Nach Not-OP: „Let’s Dance“-Star meldet sich zurück
Instagram/Regina Luca

„Let’s Dance“-Star Regina Luca schockte ihre Fans kürzlich mit einer besorgniserregenden Nachricht. Im Rahmen der diesjährigen Staffel kam es bereits zu zahlreichen gesundheitsbedingten Ausfällen. Die 33-Jährige sprang bereits für ihre Kollegin Kathrin Menzinger ein und war gemeinsam mit René Casselly auf dem Tanzparkett zu sehen.

Anzeige

Nun musste sich dich Tänzerin einer Not-OP unterziehen und schrieb auf Instagram: „Manchmal kommt es nicht immer so wie man es sich wünscht! Es sind nur paar Sekunden und schon hat man ein ganz anderes Leben! Manchmal muss man über eigene Grenzen gehen, sich neu erfinden und motivieren! Manchmal tut es einfach weh, wenn man an diesem Tag, wo mein Unfall auf dem Spielplatz passiert ist, denkt!“

Anzeige
Instagram/Regina Luca

Sprunggelenk-Bruch mit Not-OP

Regina brach sich das Sprunggelenk. Eine Katastrophe für die Tänzerin. Doch sie bekommt reichlich Unterstützung von ihrer Familie. „Langsam ist mein Schock-Moment vorbei und ich versuche, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen! Es war und ist immer noch nicht einfach für mich, meinen Sprunggelenk-Bruch mit einer Not-OP zu verarbeiten. Es kam alles so schnell und so unerwartet. Doch was bleibt mir übrig, als nach vorne zu schauen und mich für die nächsten Monate zu stärken? Meine Familie und Freunde sind mit mir und unterstützen mich rund um die Uhr“, erklärte sie weiter.

Anzeige

Auch ihre „Let’s Dance“-Kollegen wünschten Regina eine schnelle Genesung. Mittlerweile fühlt sich die 33-Jährige etwas besser. Sie teilte ein Foto, auf dem sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn zu sehen ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Regina Luca (@regina_luca_official)