Nach Netflix: Auch Amazon Prime will seine Preise deutlich erhöhen

Wir verraten dir, wie teuer die Mitgliedschaft bei Amazon Prime bald sein wird.

, 16:56 Uhr
Nach Netflix: Auch Amazon Prime will seine Preise deutlich erhöhen
pixinoo/ Shutterstock

Die Abonnentenzahlen bei Amazon Prime wachsen dank Corona, die Serienproduktionen werden kostspieliger und aufwendiger – der perfekte Zeitpunkt für Amazon, die Preise in die Höhe zu treiben!

Anzeige

Ganze 20 Dollar mehr soll die Prime-Mitgliedschaft in den USA bald pro Jahr kosten. Statt den bisherigen 119 Dollar jährlich soll der Streamingdienst dann 139 Dollar verlangen. Auch monatlich wird der Preis von 12,99 US-Dollar auf 14,99 Dollar angezogen. Hinter der Erhöhung der Kosten stecken vor allem die steigenden Produktionskosten. Am 2. September 2022 plant Prime Video mit „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ die bisher teuerste Serie aller Zeiten zu releasen. Dazu kommt noch die Fantasyserie „Das Rad der Zeit“, die Ende 2021 online gegangen ist, und deren 2. Staffel gegenwärtig sehr aufwendig produziert wird. Beides teure Angelegenheiten.

Anzeige

Doch auch dank Corona kann Prime sich für diesen Schritt entscheiden, denn Streamingdiensten wie Netflix und Co. strömen derzeit die Neukunden und -kundinnen zu. Dank Omikron und Corona-Maßnahmen ist das öffentliche Leben nach wie vor eingeschränkt und viele verlegen sich auf ihr Heimkino, wo Amazon Prime, Netflix usw. die neuesten Serien und Filme ohne nervige Werbung und für verhältnismäßig wenig Geld anbieten. Da sind wiederum die neu produzierten Serien von Vorteil, denn sie werben weiter neue Kundinnen und Kunden an. Immerhin war Amazon seit 2018 sehr fleißig und hat die Anzahl der Amazon Originals verdreifacht.

Anzeige

Wie teuer werden die Preise in Deutschland?

IMAGO / photothek

Doch was genau heißt das jetzt für Abonnentinnen und Abonnenten in Deutschland? Kommt auch hier bald die Preiserhöhung? Bisher zahlen Kunden und Kundinnen 7,99 Euro im Monat und 69 für das Jahresabo. Zunächst wird es dabei wohl noch bleiben, denn noch ist nichts über Preiserhöhungen in Deutschland bekannt. Allerdings lehrt uns die Vergangenheit, dass Amazon Prime Video selten nur die Preise in den USA erhöht, die internationale Gemeinschaft folgt meist nach einiger Zeit. Wir können uns also auch hier schon mal auf neue Preise einstellen – auch wenn es noch ein paar Monate oder sogar ein Jahr dauern mag.

Nächster Artikel