Nach Misshandlung ihres Sohnes: Verklagt Angelina Jolie jetzt das FBI?

Im Flugzeug soll es damals zu einer gewaltvollen Eskalation gekommen sein.

, 16:44 Uhr
Nach Misshandlung ihres Sohnes: Verklagt Angelina Jolie jetzt das FBI?
IMAGO / ZUMA Wire

Es scheint, als würde der Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt nun seinen Höhepunkt erreichen. Die beiden Hollywood-Stars führen seit Jahren ihren Scheidungskrieg öffentlich aus und wandern immer mal wieder mit den schockierenden Ehegeschichten durch die Presse. Doch jetzt sind neue Informationen ans Licht gekommen, die ihre Streitigkeiten noch mal in ein ganz anderes Licht rücken. Angelina Jolie hat Brad Pitt nämlich damals vorgeworfen, ihren gemeinsamen Sohn Maddox attackiert zu haben – wenige Tage später reichte sie die Scheidung ein. Nach dieser schlimmen Anschuldigung wurde das FBI eingeschaltet, das den Fall untersuchen sollte, die Ermittlungen jedoch prompt wieder einstellte. Von einer Anzeige wurde auch abgesehen, was Angelina Jolie so gar nicht in den Kram passte.

Anzeige

Doch jetzt ist eine anonyme Klage aufgetaucht, die sich gegen das FBI richtet und sehr verdächtig nach diesem Fall aus dem Flugzeug klingt. Eine gewisse Jane Doe (so nennt man in den USA weibliche Personen, deren Name nicht bekannt ist), fordert in der Klage nämlich Informationen „über die Untersuchung der Behörde zu einem Vorfall häuslicher Gewalt, der sich vor mehreren Jahren ereignete und an dem die Klägerin und ihre minderjährigen Kinder als Opfer und Zeugen beteiligt waren“, heißt es dort laut „TMZ“.

Anzeige
IMAGO / Future Image

Schockierende Vorwürfe

Doch es geht noch weiter – die unbekannte Person erklärt nämlich in der Klage, dass das FBI zwar eine Untersuchung eingeleitet, jedoch „öffentlich angekündigt hat, dass es seine Untersuchung des Vorfalls ohne weitere Maßnahmen abschließen wird“. Sie selbst hätte man darüber nicht informiert und auch Dokumente über die Ermittlungen hätte man ihr verweigert.

Anzeige

Besonders der letzte Teil lässt darauf schließen, dass es sich in dieser Klage um Angelina Jolie als Jane Doe handelt. „Vor einigen Jahren, als die Klägerin, ihr damaliger Ehemann und ihre Kinder, die damals alle minderjährig waren, mit einem Privatflugzeug unterwegs waren, soll der Ehemann die Klägerin und die Kinder körperlich und verbal angegriffen haben“, heißt es dort. Offiziell bestätigt hat Jolie diese öffentliche Vermutung jedoch noch nicht.