Nach krassem Umstyling: GNTM-Kandidatin Vanessa äußert sich

Die 20-Jährige enthüllte außerdem eine mögliche Heidi-Klum-Theorie.

, 14:42 Uhr
Nach krassem Umstyling: GNTM-Kandidatin Vanessa äußert sich
Vanessa/Instagram

Die große Umstyling-Folge bei „Germany’s Next Topmodel“ lockte am vergangenen Donnerstag zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Fernsehbildschirme. Kandidatin Vanessa traf die heftigste Veränderung.

Anzeige

Aus ihren langen braunen Haaren wurde ein kurzer grüner Bob mit Pony. Zuerst war die junge Frau alles andere als begeistert on ihrer Veränderung. Doch mittlerweile liebt sie ihren neuen Look und trägt ihn sogar heute noch. Auf Instagram verriet sie, warum sie ihre Meinung geändert hat.

Anzeige
Richard Hübner/ProSieben

Vanessa spekuliert über Klums Beweggründe

„Ich war sauer, wütend und beleidigt, als sie mir die Farbe aufgetragen haben“, sagte die 20-Jährige in einem Statement kurz nach dem Umstyling. Doch nun kam der Sinneswandel: „Da ich (…) mich sehr an den Look gewöhnt habe und die ersten Ergebnisse gesehen habe und sehr überzeugt war, lasse ich den Look tatsächlich erstmal und habe sie auch schon nachgefärbt.“

Anzeige

Vanessa hat sich mit ihrer neuen Frisur angefreundet und nun auch ihren allgemeinen Look darauf abgestimmt: „Mittlerweile liebe ich den Look einfach nur extrem. Ich finde, jetzt sind sie auch gewachsen, vor allem mein Pony, und so gefällt’s mir einfach nur mega.“

Außerdem äußerte das Nachwuchsmodel eine Theorie, die Topmodel Heidi Klum betrifft. Vanessa glaubt, es steckt mehr hinter der Entscheidung, eine so krasse Veränderung für sie gewählt zu haben. Sie glaubt Heidi könnte große Stücke auf sie halten: „Denn dann sieht wohl Heidi auch das gewisse Etwas in mir.“