Nach „GNTM“-Aus: Viola kritisiert Heidi Klum

Nach ihrem Rausschmiss meldet sich die 21-Jährige nun zu Wort.

, 10:00 Uhr
Nach „GNTM“-Aus: Viola kritisiert Heidi Klum
ProSieben/Richard Hübner
Anzeige

Am vergangenen Donnerstag war es so weit; Kandidatin Viola musste die beliebte Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ verlassen. Das Nachwuchsmodel wurde durch ihre besondere Art zum Fanliebling. Dennoch hat es in der letzten Folge für kein weiteres Foto gereicht.

Mittlerweile meldete sich die junge Frau zu ihrem Rauswurf und kritisierte zudem die Gastgeberin Heidi Klum. Grund für ihr Ausscheiden war unter anderem, dass die Kandidatin beim Kunden nicht gut ankam. Doch Viola konnte nicht verstehen, dass Heidi sie nach Hause geschickt hat. Auf Instagram bezog sie nun Stellung.

Anzeige
ProSieben/Richard Hübner

Heidi forderte mehr von Viola

„Damals beim Catwalk-Teaching habe ich von Heidi den Tipp bekommen, dass ich darüber erzählen soll, dass ich in die Obdachlosenhilfe möchte, weil da ja nicht jeder hinmöchte“, erklärte Viola. Genau das erzählte sie schließlich beim Casting. Doch diese Authentizität kam nicht gut an. „Aber ja, es war, glaube ich, ein bisschen chaotisch mit meiner Geschichte und dem Outfit, weil ich so natürlich nicht zur Arbeit gehen würde, das aber aufs Modeln beziehen wollte.“

Anzeige

Zudem kritisierte Viola, dass Heidi von ihr mehr forderte, als von den anderen Kandidatinnen: „Jetzt, wo ich das nochmal im Fernsehen gesehen habe, hatte ich das Gefühl, von mir wurde immer sehr viel verlangt. Von mir wurde schon verlangt, dass ich jedes Mal an drei verschiedenen Positionen mit drei verschiedenen Gegenständen war. Ich hatte jetzt im Fernsehen das Gefühl, dass das von den anderen nicht verlangt wurde. Das fand ich irgendwie interessant zu sehen.“ Doch eines steht fest, die Fans werden Viola so schnell nicht vergessen.

Anzeige