Nach bizarrem Traum: Mann hackt sich den Penis ab

Eigentlich wollte er damit seiner Frau helfen.

, 10:55 Uhr
Nach bizarrem Traum: Mann hackt sich den Penis ab
Shutterstock/SvedOliver

Nichts ist unmöglich – das zeigt uns jetzt auch wieder der Fall eines Landwirten aus Ghana, der sich doch tatsächlich aus Versehen ein Penis abgehakt hat. Nach einem anstrengenden Tag ist der Mann auf einem Stuhl eingenickt und hat davon geträumt, fürs Abendessen eine Ziege zu schlachten. Seine Frau war zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause, sodass er schlafwandelnd in die Küche ging, sich ein Messer holte und sich kurzerhand den eigenen Penis abschnitt.

Anzeige

OP zu teuer

Am nächsten Morgen ist seine Frau nach Hause gekommen und hat ihren Mann halb verblutet in der Küche vorgefunden. Seine Blutungen konnte sie notdürftig stillen und hat kurzerhand einen Arzt alarmiert. Im Krankenhaus konnte der Mann gerettet werden, seinen Penis hat er jedoch endgültig verloren, da eine Rekonstruktions-OP nicht möglich war.

Anzeige

Zumindest in dem Krankenhaus, in dem der Mann eingeliefert wurde, war dies nicht möglich – in einem weit entfernten Universitätsklinikum hätte er eine Chance. Doch diese Behandlung ist zu teuer, sodass der Mann hofft, über Spenden an das Geld zu kommen.