Monkey Tail Beard: Der neue Bart-Trend im Jahr 2021

Der sogenannte „Monkey Tail Beard“ erobert gerade das Netz und ist der neue Trend des Jahres.

, 15:39 Uhr
Monkey Tail Beard: Der neue Bart-Trend im Jahr 2021

Der „Monkey Tail Beard“ entwickelt sich jetzt, während des Corona-Lockdowns, zum echten Bart Trend. Wir erklären dir, was es mit dem „Monkey Tail Beard“ auf sich hat und zeigen dir ein paar witzige Bilder.

Anzeige

Was ein „Monkey Tail Beard“ ist

Die Abriegelung durch die Coronavirus-Pandemie hat zweifelsohne dazu geführt, dass viele von uns ein neues Hobby angenommen oder ihren Look ein wenig verändert haben. Einige haben ihre Haare gefärbt, andere haben sie länger wachsen lassen als sie sie jemals hatten und wiederum andere haben sich einen sogenannten „Monkey Tail Beard“ rasiert.

Anzeige

Bei dem „Monkey Tail Beard“ (Englisch: Affenschwanz-Bart) hat der Mann einen Schwanz im Gesicht. Genauer gesagt wie es der Name eigentlich schon verrät, einen Affenschwanz. Wenn man ein wenig im Internet recherchiert, stößt man auf einige Bilder auf Instagram, die schon 2012 auf der Foto-Plattform geteilt wurden. Der Trend ist also nicht ganz neu, geht aber durch die Langweile der Männer und durch Corona gerade wieder durch das Netz.

Anzeige

Richtig bekannt wurde diese Art von Bart aber erst im September 2019, als sich der US-amerikanische Baseball-Spieler Mike Fiers mit dieser Gesichtsbehaarung auf dem Spielfeld präsentierte.

Anzeige

Wir haben dir sechs witzige Affenschwanz-Bärte herausgesucht:

1.

Seite 1 von 6
Nächste Seite
Anzeige