Modezar Karl Lagerfeld bekommt eigene Disney-Serie

Das Leben des berühmten Modeschöpfers soll mit einer sechsteiligen Serie gewürdigt werden.

, 13:48 Uhr
Modezar Karl Lagerfeld bekommt eigene Disney-Serie

Am Dienstag teilte der Streamingdienst Disney+ mit, dass der Kult-Designer Karl Lagerfeld seine eigene sechsteilige Serie bekommen wird. Der gebürtige Hamburger verzauberte über Jahrzehnte die Modewelt, bis er schließlich im Februar 2019 verstarb.

Anzeige

Die Drama-Serie mit dem Titel „Kaiser Karl“ soll unter anderem den Beginn seiner Karriere zeigen. Im Mittelpunkt steht der Aufstieg Lagerfelds in die Modewelt im Paris der frühen 70er Jahre. Wie „VIP.de“ berichtet, basiert die Geschichte auf Karls Biografie der Regisseurin Raphaëlle Bacqué. Die 57-Jährige wird ebenfalls an den Dreharbeiten der Serie beteiligt sein.

Anzeige
Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com

„Kaiser Karl ist eine Ikone des Jahrhunderts“

Die Produzenten sind sich einig, dass die Geschichte und das Leben Lagerfelds bisher noch nicht angemessen gewürdigt wurden. Deshalb setzt sich Disney nun für die Verwirklichung der Serie ein. „Kaiser Karl ist eine Ikone des Jahrhunderts und Disney hat uns von Anfang an sehr unterstützt, indem sie unsere kreative Vision für die Show geteilt haben“, erklärt Christophe Riandèe, Vize-Chef der Produktionsfirma Gaumon.

Anzeige

Die Serie setzt im Jahr 1972 an und zeigt, wie der junge Lagerfeld darum kämpfte, Nachfolger der damals kürzlich verstorbenen Coco Chanel zu werden. Damals galt Yves Saint Laurent als einer der größten Persönlichkeiten in der Fashionwelt. Die Serie wird auch Karls Rivalität mit Laurents Partner Pierre Bergé erzählen. Natürlich wird der Fokus ebenfalls auf Lagerfelds Liebesgeschichte mit Jacques de Bascher liegen.

Anzeige

Bisher wurde allerdings noch nicht verraten, wem die Ehre zuteilwird, den berühmten Modeschöpfer zu verkörpern. Auch wer für die Regie verantwortlich sein wird, ist bisher noch nicht bekannt gegeben worden.

Nächster Artikel
Anzeige