Mitten im Interview: GNTM-Lieselotte bricht in Tränen aus

Die ehemalige Kandidatin sprach in einem Interview über sehr persönliche Erlebnisse.

, 13:46 Uhr
Mitten im Interview: GNTM-Lieselotte bricht in Tränen aus
IMAGO / Eventpress

Kandidatin Lieselotte gehörte zu den Lieblingen der diesjährigen Staffel „Germany’s Next Topmodel“. Es dauerte nicht lange, bis die 67-Jährige die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer erobert hatte. Ihre besondere und humorvolle Art bleibt auch nach der Show weiterhin im Gedächtnis.

Anzeige

Kürzlich gab Lieselotte dem YouTuber Ramon Wagner ein Interview, in dem sie ganz emotional wurde. Sie erzählte unter anderem, dass es nicht ihre klare Absicht war zu gewinnen. Viel wichtiger ist es der 67-Jährigen gewesen, bei der Show dabei zu sein und das Erlebnis zu genießen: „Barbara sagte gleich zu Heidi: ‚Ich möchte Germany’s Next Topmodel‘ werden. Da dachte ich schon: ‚Na, du hast aber ein Selbstbewusstsein!‘ Und ich bin eher bescheiden. Ich würde mir das nie trauen. Ich dachte mir, dabei sein ist alles.“

Anzeige
IMAGO / Eventpress

Lieselotte spricht über schweren Unfall

Dann sprach Lieselotte über ihre schwere Beeinträchtigung, denn die Entertainerin hat einen schlimmen Verkehrsunfall erlitten. „Ich bin mit gar keinen Erwartungen hingegangen, weil ich schwerbehindert bin, 60 Prozent gehbehindert. Meine Wirbelsäule war zweimal gebrochen. Ich dachte, ich kann nie mehr laufen…“, erklärte sie gegenüber Wagner.

Anzeige

Lieselotte kamen sofort die Tränen. „Das hat so viele Jahre gedauert, dass ich überhaupt laufen kann und jetzt bin ich so stolz und laufe sogar elegant, das wollte ich zeigen. Ich wollte Vorbild sein für die Leute, die denken, sie kommen vom Rollstuhl nicht hoch“, berichtet sie voller Stolz. Somit möchte sie zudem eine Motivation für alle sein, die den Glauben an sich verloren haben.

Der Dreh war oft schwer für die ehemalige Kandidatin: „Ich habe praktisch zwölf Jahre nicht geweint und mit meinem Humor diese Behinderung weggelächelt. Und da war ich mit den jungen Mädchen konfrontiert und habe gesehen, wie beweglich die sind. Da war ich den Tränen öfter mal nahe.“ Zudem erklärte Lieselotte, dass sie es heute bereut, sich auf viele Herausforderungen nicht richtig vorbereitet zu haben. Oft lieferte sie Posen ab, die auf Heidi und das Publikum unpassend wirkten. Trotz all dem kann Lieselotte heute mit Stolz auf ihre Zeit bei GNTM zurückblicken.

Nächster Artikel