Mitbewohner-Horror: Frau wird nach Online-Suche gestalkt

Die Frau hat ihre verstörende Geschichte geteilt.

, 00:52 Uhr
Mitbewohner-Horror: Frau wird nach Online-Suche gestalkt
TikTok @sophiainsydney
Anzeige

Die Suche nach einer neuen WG oder nach einem neuen Mitbewohner ist oft mit sehr viel Arbeit und Stress verbunden. Heutzutage funktioniert die Suche meistens via Internet, doch das ist einer jungen Frau zum Verhängnis geworden. Die Australierin Sophia hat auf TikTok eine Horrorgeschichte geteilt, in der sie erzählt, wie sie sich während ihrer Suche nach einer neuen Mitbewohnerin einen Stalker eingefangen hat.

Sie hatte damals das Zimmer für die Mitbewohnerin in Sydney für 650 australische Dollar eingestellt und war froh, als ich eine Kandidatin bei ihr meldete. Die beiden machen einen Besichtigungstermin aus, doch sie war sehr geschockt, als sie plötzlich teure Geschenke von der Frau erhielt. Auch für ihre andere Mitbewohnerin und ihren Hund hatte die Frau Geschenke dabei. „Ich dachte, wow, das ist so nett. Aber dann habe ich realisiert, die Dinge, die sie mir geschenkt hatte, haben mir alle zu gut gefallen“, beschrieb sie es weiter. „Ich hatte einige der Dinge schon auf meinem TikTok gepostet, also glaube ich, sie wusste das daher.“

Anzeige
@sophiainsydney Replying to @Suzi Suz #storytime #fyp #foryoupage #foryou #thetea #tea #foryoupageofficiall #roommatestorytime #lovebombing #narcissist ♬ Spooky, quiet, scary atmosphere piano songs – Skittlegirl Sound

Verstörende Stalking-Attacken

Nach der ersten Besichtigung ist die Situation schnell eskaliert. Die Frau schrieb Sophia plötzlich auf verschiedenen Plattformen an, und wurde wütend, wenn sie nicht reagierte. „Sie fing an, mir überall zu schreiben, auf Instagram, WhatsApp, TikTok“, so Sophia. Die Frau versuchte sogar, sich selbst bei Sophia einzuladen, wollte ihr Essen vorbeibringen und teilte sehr verstörende und dramatische Geschichten mit ihr. Einige diese Geschichten kamen Sophia jedoch erfunden vor.

Anzeige

Zum Höhepunkt kam es, als die Frau plötzlich im gleichen Fitnessstudio wie die Tiktokerin auftauchte. Nach all diesen gruseligen Stalking-Versuchen ist Sophia schließlich aus ihrer Wohnung ausgezogen. Sie erklärt, dass ihr ihre Privatsphäre wichtiger ist als ihre Wohnung.

Anzeige