Mit 33 Jahren: Star-DJ tot aufgefunden

Der Tod des schottischen DJs Jamie Roy wurde kürzlich bekannt gegeben.

, 08:49 Uhr
Mit 33 Jahren: Star-DJ tot aufgefunden

Star-DJ Jamie Roy war als Club-Legende auf Ibiza und Mallorca bekannt. Er produzierte Platten und sorgte für gute Stimmung bei seinen Fans. Nun ist Roy im Alter von nur 33 Jahren verstorben. Diese traurige Nachricht bestätigte seine Familie am Mittwoch.

Anzeige

„Jamie ist gestern verstorben. Jamie war ein sehr geliebter und talentierter Sohn, Bruder, Neffe und Onkel und wurde von vielen Freunden und Kollegen innerhalb und außerhalb der Musikindustrie geliebt. Wir sind alle untröstlich“, heißt es in einem offiziellen Statement.

Anzeige

Ein „unglaublicher Mensch“

Auf der Facebookseite des Schotten gingen zahlreiche Trauerbekundungen und liebe Nachrichten ein. Jamie legte in Clubs wie dem Pacha, dem Amnesia und dem Ibiza Rocks auf. Freunde und Kollegen aus der Musikbranche beschrieben den DJ, dessen Songs regelmäßig auf BBC Radio 1 zu hören waren, als einen „unglaublichen Menschen“.

Anzeige

Noch in diesem Monat kündigte Roy an, bald den „größten Track meines Lebens“ mit einem „der größten Produzenten der Welt“ veröffentlichen zu wollen. Doch nun muss sich die Musikwelt von ihm verabschieden. Details zur Todesursache veröffentlichte seine Familie nicht.