Millionen Autofahrer betroffen: Neue Pflicht an Tankstellen kommt

Schon bald soll es eine neue Pflicht für Tankstellen geben. Die Bundesregierung bereitet ein neues Gesetz vor, von dem Millionen Autofahrer betroffen sein werden.

10.06.2024, 13:35 Uhr
Millionen Autofahrer betroffen: Neue Pflicht an Tankstellen kommt
CHARAN RATTANASUPPHASIRI/Shutterstock
Anzeige

Die Ampel-Regierung möchte eine neue Pflicht für Tankstellen einführen. Davon werden Millionen Autofahrer profitieren, die sich ein Elektroauto zugelegt haben. Häufig besteht nämlich das Problem, dass keine Schnellladesäule gefunden werden kann. Durch die Neuerung soll sich das aber ändern.

Tankstellen, die bundesweit mit mehrere hundert Standorten vertreten sind, werden dazu verpflichtet, Ladestationen für E-Autos anzubieten. Ab dem 1. Januar 2028 soll dieses Ladenetz stehen. Die Versorgungsauflage soll allerdings vorerst nur für große Ketten eingeführt werden. Für die Umsetzung ist eine entsprechende Gesetzesänderung nötig, die vom Bundeskabinett bereits vorbereitet wurde.

Für Millionen Autofahrer: Mercedes führt praktische Neuerung ein Für Millionen Autofahrer: Mercedes führt praktische Neuerung ein
Anzeige
Dusan Petkovic/Shutterstock

Ampel-Regierung will neue Pflicht für Tankstellen festlegen

Momentan sind in Deutschland rund 1,5 Millionen Elektroautos zugelassen. Wenn es nach den Plänen der Bundesregierung geht, soll diese Zahl so schnell wie möglich ansteigen. Die betroffenen Tankstellen sollen künftig mindestens eine frei für alle zugängliche Schnellladesäule betreiben. Die Leistung wird mindestens 150 Kilowatt betragen. Durch die Neuerung soll aber nicht nur den Fahrern geholfen werden, die bereits einen E-Wagen besitzen.

Anzeige

Die Regierung erhofft sich, somit einen erneuten Anreiz zu schaffen, sich ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug zuzulegen. Man erwartet einen starken Anstieg auf bis zu 15 Millionen Zulassungen im Jahr 2030. Deshalb ist es besonders wichtig, die Ladeinfrastruktur so schnell wie möglich auszubauen.

Anzeige