Melinda und Bill Gates: Die Scheidung ist nun offiziell

Nach 27 Jahren Ehe haben sich Bill und Melinda Gates scheiden lassen.

, 16:06 Uhr
Melinda und Bill Gates: Die Scheidung ist nun offiziell
National Geographic

Bill und Melinda Gates sind nun offiziell geschieden. Der zuständige Richter unterzeichnete kürzlich die Papiere. Die beiden waren ganze 27 Jahre verheiratet. Wie das Promi-Portal „TMZ“ berichtete, dem die besagten Unterlagen vorliegen sollen, kamen weitere Details zur Trennung des Ehepaares ans Licht.

Anzeige

Daraus geht unter anderem hervor, dass weder Bill noch Melinda Unterhalt bekommen werden. Außerdem hat sich Melinda dazu entschlossen, ihren Nachnamen zu behalten. Die Aufteilung des gemeinsamen Besitzes wurde zuvor in einer Trennungsvereinbarung festgelegt. Bereits am 3. Mai dieses Jahres hatten Bill und Melinda verkündet, ihre Ehe beenden zu wollen: „Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Ehe zu beenden.“

Anzeige
AP Photo/Dave Weaver

Ein „trauriger Meilenstein“

Bill äußerte sich kürzlich gegenüber „CNN“ zu dieser Entscheidung und bezeichnete die Trennung von Melinda als „traurigen Meilenstein“. Wie die „Gala“ berichtet, betonte der 65-Jährige, dass seine Ex-Frau ein sehr wertvoller Mensch sei: „Melinda ist eine großartige Person und dass die Partnerschaft, die wir hatten, zu Ende geht, ist eine Quelle für große, persönliche Trauer.“

Anzeige

Über die Gründe der Scheidung wurde von der Presse in den vergangenen Wochen ausgiebig spekuliert. Unter anderem wurde die Vermutung geäußert, dass Gates geschäftliche Treffen mit dem Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu einem Streit zwischen ihm und Melinda geführt haben soll. Trotz allem möchten die beiden die Zusammenarbeit an ihrer Stiftung gemeinsam weiterführen.