Meghan Markle: Neuer Werbespot sorgt für Shitstorm

Herzogin Meghan Markle kehrte kürzlich mit einem neuen Werbespot auf die Bildschirme zurück und sorgte für heftige Reaktionen.

22.12.2023, 11:44 Uhr
Meghan Markle: Neuer Werbespot sorgt für Shitstorm
IMAGO / ZUMA Wire
Anzeige

Eigentlich kennt man Herzogin Meghan aus dem Fernsehen. Die Ehefrau von Prinz Harry wurde durch ihre Rolle als Rachel Zane in der beliebten Show „Suits“ bekannt. Die Serie war sogar so erfolgreich, dass bald ein Spin-off folgen soll.

Mittlerweile sieht man Meghan Markle aber fast nur noch gemeinsam mit ihrem Ehemann oder aber bei zahlreichen Events. Auch in Talkshows ist Meghan häufiger zu Gast, da das Paar mittlerweile in den USA lebt. Es folgte eine eigene Netflix-Doku, die private Einblicke offenbarte und erneut den Konflikt mit dem britischen Königshaus zum Thema machte.

„Endgame“: Skandalbuch über die Royals sorgt für Entsetzen „Endgame“: Skandalbuch über die Royals sorgt für Entsetzen
Anzeige
. IMAGO / i Images

Herzogin Meghan Markle kehrt vor die Kamera zurück

Nun kehrte Meghan aber als Schauspielerin auf die Bildschirme zurück. In einem Werbeclip der Marke „Clevr Blends“ in die Meghan sogar investierte, sieht man die 42-Jährige unter anderem als Praktikantin, die Kisten einpackt. Eine weitere Szene zeigt die Herzogin als Teil des Digitalteams mit Brille am Computer sitzen. Durch den 30-sekündigen Clip führt die Mitbegründerin Hannah Mendoza.

Anzeige

Das Video wurde kürzlich auf Instagram gepostet und hat dort nicht nur positive Reaktionen hervorgerufen. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer sind nicht mehr so gut auf Prinz Harry und Herzogin Meghan zu sprechen, nachdem der Konflikt mit König Charles, Königin Camilla und Harrys Bruder Prinz William publik wurde. Demnach gab es für den Auftritt in dem Video sogar einen richtigen Shitstorm. Daraufhin meldeten sich aber auch einige Fans zu Wort und nutzten die Chance, um Meghan zu verteidigen. 

Anzeige

„Wenn ihr sie nicht mögt, ok, aber lasst sie doch einfach in Ruhe“, heißt es beispielsweise unter den Kommentaren. „Was soll der ganze Hass für diese Person? Sie hat Prinz Harry geheiratet, seid ihr eifersüchtig?“, schreibt eine andere Userin. Trotz der anhaltenden Probleme mit dem britischen Königshaus kann sich Meghan Markle auch weiterhin auf den Support ihrer Community verlassen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Clevr (@clevrblends)