McDonald's plant Änderungen für mehrere beliebte Produkte

Darauf können sich Kunden jetzt freuen.

20.04.2023, 12:04 Uhr
McDonald
Patcharaporn Puttipon4289/Shutterstock
Anzeige

Die Fast-Food-Kette McDonald’s plant zahlreiche Änderungen für gleich mehrere beliebte Produkte. Erst vor einigen Wochen wurden Neuerungen eingeführt. Dabei handelte es sich um ein pflanzenbasiertes Menü mit Burgern und Nuggets. Doch das war noch lange nicht alles.

McDonald's arbeitet daran, das Angebot stetig zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Wer in den nächsten Wochen eines der Restaurants besucht, wird einige Upgrades bemerken. Die Zubereitung der beliebten Burger soll nämlich angepasst und verbessert werden. Wie der Konzern ankündigte, seien die Änderungen zwar klein, sollen aber einen erheblichen Unterschied machen.

McDonald's bietet neue Version eines Klassikers an und kassiert heftige Kritik McDonald's bietet neue Version eines Klassikers an und kassiert heftige Kritik
Anzeige
URAIWONS/Shutterstock

Burger bekommen ein Upgrade

Betroffen sind der Big Mac, der McDouble, der Cheeseburger, der Double Cheeseburger und der Hamburger. Als erstes stehen die Brötchen im Fokus. Zahlreiche Kunden haben schon einmal bemängelt, dass diese zu weich verkauft werden. Damit soll nun jedoch Schluss sein. McDonald’s kündigt an, dass die Burger-Brötchen künftig weder matschig noch weich sein dürfen. Zudem soll die Qualität des Käses verbessert werden.

Anzeige

Dabei wird darauf geachtet, dass er richtig geschmolzen ist. Auch die Zwiebeln werden künftig bereits auf dem Grill auf die Pattys gelegt. Die Änderungen möchte man nach und nach weltweit einführen. In den deutschen Filialen ist das Upgrade ebenfalls geplant. Es steht allerdings noch kein konkretes Datum fest.

Anzeige