Marvel: „Shang-Chi“-Kinostart bricht Rekorde

Aktuell klingeln weltweit die Kinokassen und das neue Marvel-Abenteuer feiert einen riesigen Erfolg.

, 14:20 Uhr
Marvel: „Shang-Chi“-Kinostart bricht Rekorde

Am 2. September feierte der neue Marvel-Film „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ seinen großen Kinostart. Dabei brach er in den USA Rekorde. Am Labor-Day-Wochenende spielte der Film ganze 71,4 Millionen US-Dollar ein und überholte somit den Horrorfilm „Halloween“, der es im Jahr 2017 auf 30,6 Millionen US-Dollar schaffte.

Anzeige

Somit hat „Shang-Chi“ den Rekord mehr als verdoppelt und sämtliche Erwartungen übertroffen. Es handelt sich bereits um den 25. Film aus dem Marvel Universum. Expertinnen gingen davon aus, dass er um die 50 Millionen am Labor-Day-Wochenende einspielen würde. Nun bewies der Kung-Fu-Meister sein Durchsetzungsvermögen auf der Kinoleinwand und feierte einen unfassbaren Erfolg.

Anzeige

Doch „Shang-Chi“ erobert nicht nur die USA. Die Kinokassen klingeln weltweit und der Marvel-Streifen knackte bereits die 146 Millionen-Marke. Bisher wurde der Film allerdings noch nicht in China veröffentlicht. Somit fehlt noch ein weiteres wichtiges Publikum. In Deutschland befindet er sich ebenfalls an der Spitze der Kino-Charts.

Anzeige

Darum geht es:

Der Film handelt von dem Kung-Fu-Meister Shang-Chi, der erstmals in das MCU eingeführt wird. Der junge Mann wohnt in San Francisco und führt dort ein völlig normales Leben. Eines Tages wird er von seiner Vergangenheit eingeholt und muss sich seiner Herkunft als trainierter Martial-Arts-Kämpfer stellen. Er ist der Sohn des mächtigen und skrupellosen Oberhauptes der Organisation „Ten Rings“. Die Hauptrolle übernimmt der Schauspieler Simu Liu.

Anzeige

Hier kannst du dir den Trailer auf YouTube ansehen:

Nächster Artikel
Anzeige