„Magic Mike 3″: Frauen mittleren Alters stürmen Filmset

Die „sabbernden Bewunderer“ haben für ziemlich viel Chaos gesorgt.

, 18:37 Uhr
„Magic Mike 3″: Frauen mittleren Alters stürmen Filmset
IMAGO / Mary Evans

Man kann es ihnen fast nicht verdenken, doch die Fans der „Magic Mike“-Boys scheinen ein bisschen zu sehr auf die Leinwand-Stripper zu stehen. Aktuell befindet sich der dritte Teil der erfolgreichen „Magic Mike“-Reihe in Produktion, natürlich wieder mit Hauptdarsteller Channing Tatum. Der 41-Jährige ist für seine heißen Tanzmoves und für sein Sixpack bekannt – wahrscheinlich einer der Gründe dafür, dass es sich einige Fans nicht nehmen lassen wollten, einmal persönlich am Set vorbeizuschauen. Laut „The Sun“ hat eine „Legion geiler Frauen mittleren Alters“ das Londoner Filmset regelrecht überfallen. Details des Produktionsablaufes wurden wohl in einer WhatsApp-Gruppe geleakt, was die Fans dazu verführte, diesen gewagten Überfall durchzuführen.

Anzeige

Seit dem Besuch dieser „sabbernden Bewunderer“ haben die Produzenten die Sicherheitsvorkehrungen am Set deutlich erhöht. Doch dieser Vorfall sei nicht das erste Mal, dass übereifrige Fans den heißen Boys nachstellen. „Es hat lustig angefangen und es war toll, dass die Fans so begeistert waren. Sie sind so passioniert – und definitiv sexhungrig! Aber nach einer Weile wurde es problematisch, da viele Fans die Jungs wirklich überall hin verfolgt haben“, berichtete eine Quelle der „The Sun“.

Anzeige
IMAGO / Mary Evans

Channing Tatum musste sich für seine Rolle „aushungern“

Doch für die Jungs sind nicht nur die übereifrigen Fans zu einem Problem geworden. Channing Tatum berichtet außerdem davon, dass er sich für Rolle im dritten Teil von „Magic Mike“ aushungern musste. Während eines Auftritts in der „Kelly Clarkson Show“ verriet er, dass er sich einer extremen Diät unterzogen hat, um sich auf die Rolle vorzubereiten. Diese Tatsache hätte auch dazu geführt, dass er ursprünglich den dritten Teil der Reihe gar nicht drehen wollte. „Es ist echt hart, in diese Form zu kommen, auch wenn du Sport machts“, meint er und spielt damit auf das Sixpack und die anderen Muskeln an, die sein Charakter in dem Film besitzt.

Anzeige

„Du musst dich wirklich aushungern“, berichtet er. „Ich denke nicht, dass es gesund ist, so wenig Körperfett zu haben.“ Außerdem wäre es ihm damals leichter gefallen, Gewicht zu verlieren. Doch schlussendlich hat sich der Schauspieler dazu entschieden, noch einmal in „Magic Mike“ aufzutreten. Wann der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.