Lügner entlarven: An diesen 3 Hinweisen erkennt man sie

Um Lügner zu entlarven gibt es einige Tricks. Bestimmte Hinweise können die Person sehr schnell auffliegen lassen.

01.02.2024, 13:50 Uhr
Lügner entlarven: An diesen 3 Hinweisen erkennt man sie
PeopleImages.com – Yuri A/Shutterstock
Anzeige

Lügen gehört für viele Menschen zum Alltag. Sie schummeln sich durch sämtliche Situationen, hintergehen den Partner und manövrieren sich mit fragwürdigen Methoden durch das Arbeitsleben. Allerdings gibt es einige Tricks, um die Lügner zu entlarven. Dazu muss man sie nur ganz genau beobachten.

Drei bestimmte Hinweise können Lügner binnen kürzester Zeit auffliegen lassen. Auch, wenn man glaubt, jemanden sehr gut zu kennen, klappt es nicht immer, zu bemerken, wenn man angelogen wird. Wie Experten jedoch immer wieder betonen, weisen Lügner bestimmte Verhaltensweisen auf, wenn sie unter Stress geraten.

Anzeige
fizkes/Shutterstock

Diese Anzeichen können Lügner auffliegen lassen

Wer gerade dabei ist, seinem Gegenüber ein Märchen aufzutischen, muss besonders kreativ werden. Deshalb läuft das Gehirn auf Hochtouren und wer sich so anstrengt, dessen Blick bewegt sich nicht mehr in einer geraden Linie. Stattdessen wandern die Augen herum, während der Lügner gerade die Massen an Informationen verarbeitet. Der zweite Hinweis betrifft die Körpersprache. Wer lügt, der ist angespannt und das spiegelt sich auch nach außen wider. 

Anzeige

Oft verstecken Lügner ihre Hände in den Hosentaschen oder verschränken ihre Arme. Unterbewusst versucht der Mensch sich durch diese Kompensationsmethoden zu schützen. Auch die Stimme kann Aufschluss darüber geben, ob jemand gerade lügt. Personen, die nicht die Wahrheit sagen, sprechen oft auf einmal höher. Zudem passiert es häufig, dass sie hektisch werden und schneller reden als vor und nach der ausgedachten Geschichte. Kommen alle drei Verhaltensweisen zusammen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man gerade dreist angelogen wird. 

Anzeige