Laut Studie: So oft kommen Frauen zum Orgasmus

Wie oft Frauen wirklich zum Orgasmus kommen und was hilft, um das Sexleben in Fahrt zu bringen.

, 13:09 Uhr
Laut Studie: So oft kommen Frauen zum Orgasmus

Der Erotikshop Amorelie veröffentlichte einen Report über das Sexleben der Deutschen und beschäftigte sich insbesondere mit dem Thema Orgasmus. Das Ergebnis verriet, dass Männer deutlich häufiger zum Höhepunkt kommen als Frauen. Ganze 65 Prozent gaben an, jedes Mal befriedigt zu sein, wenn sie Sex haben. Nur 17 Prozent der Frauen hingegen kommen in den Genuss eines Orgasmus bei jedem Liebesspiel.

Anzeige

Knapp die Hälfte gab allerdings an, zumindest meistens Befriedigung zu erfahren. Tatsächlich gibt es aber Damen, die nie zum Orgasmus kommen. Ganze sieben Prozent bestätigen, den Sex immer ohne Höhepunkt zu erleben. Es gilt als intensiv diskutiertes Thema: der weibliche Orgasmus. Viele Frauen wünschen sich, häufiger kommen zu können. Allerdings spielen sehr viele Dinge bei der weiblichen Erregung eine Rolle, die sich doch maßgeblich von der männlichen Lust unterscheidet.

Anzeige

So wird das Liebesspiel zum Erfolg

Wenn es beim Sex nicht klappt, liegt es meistens daran, dass die Frauen zu viel nachdenken. Die meisten von ihnen gaben an, dass der Kopf dazwischenfunkt und sie sich nicht richtig fallen lassen können. Auch der Druck zum Höhepunkt kommen zu müssen, womöglich damit sich der Partner wohlfühlt, steht einem entspannten Genuss im Wege. Außerdem gibt es viele Frauen, die ihre erotischen Fantasien und Wünsche nicht teilen.

Anzeige

Da sexuelle Vorlieben sehr unterschiedlich sind und der klassische Geschlechtsverkehr schon lange nicht mehr im Vordergrund steht, können eine offene Kommunikation und die Äußerung der Wünsche der Schlüssel zum sexuellen Glück sein.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige