Laura Müller zeigt Babybauch auf OnlyFans und erntet schwere Vorwürfe

Die Wendlers verlangen eine hohe Summe für die Schwangerschaftsfotos.

11.02.2023, 12:24 Uhr
Laura Müller zeigt Babybauch auf OnlyFans und erntet schwere Vorwürfe
IMAGO / Future Image
Anzeige

Die Wendlers schweben auf Wolke Sieben. Vor wenigen Tagen gab Laura Müller auf Instagram ihre Schwangerschaft bekannt. Die 22-Jährige erwartet ihr erstes Kind vom Schlagerstar Michael Wendler. Gemeinsam posierten die beiden mit Kinderschuhen in der Hand auf Lauras Instagram-Account und schrieben: "Unser großes Glück ist unterwegs."

Zudem verkündeten sie, dass Lauras Babybauch im Netz zu sehen sein wird. Die Influencerin möchte ihre Schwangerschaft auf der Erotikplattform OnlyFans dokumentieren und vermarkten. Dort postete Müller bereits erste Schnappschüsse, die nun für harte Kritik von allen Seiten sorgen.

Laura Müller und Michael Wendler: Gemeinsam nackt auf OnlyFans Laura Müller und Michael Wendler: Gemeinsam nackt auf OnlyFans
Anzeige
IMAGO / Future Image

200 US-Dollar für Babybauchfotos

Wer den Wendlers auf OnlyFans für rund 35 US-Dollar pro Monat folgt, kann ein Fotoset von der schwangeren Laura für zusätzlich 200 US-Dollar erwerben. „Für mich fängt Kinderschutz schon sehr früh an“, betont Sängerin Annemarie Eilfeld. Zahlreiche Promis, die selbst Eltern sind, finden Lauras Aktion geschmacklos. „Mit dem ungeborenen Kind Geld machen? Mehr als ekelhaft“, schreiben zudem einige Twitter-User.

Anzeige

Auch die Psychologin Christine Baumanns meldete sich zu Wort und kritisierte die Wendlers scharf: „Seine Babybauch-Fotos auf so einem Schmuddelportal zu vermarkten, ist extremer Exhibitionismus.“ Das scheint das Paar jedoch nicht zu interessieren. Die beiden sollen sogar zusätzlich eine neue TV-Doku über Lauras Schwangerschaft planen.

Anzeige