Kunden verärgert: McDonald's ändert beliebten Burger

Die Fastfoodkette führt eine umstrittene Neuerung ein.

02.06.2023, 12:13 Uhr
Kunden verärgert: McDonald
Moment Capsule/Shutterstock
Anzeige

Die Fastfoodkette McDonald’s hat in den vergangenen Wochen bereits mit einem neuen Menü für Aufregung gesorgt. Dabei wurden rein pflanzliche Nuggets und Burger-Patties vorgestellt. Allerdings handelt es sich um kein veganes Menü, was bereits für reichlich Unmut gesorgt hat.

Nun setzt der Konzern auf eine weitere Neuerung, die die Kundinnen und Kunden verärgert hat. Diesmal ist ein beliebter Burger betroffen. Es kommt häufiger vor, dass McDonald’s seine Produkte anpasst oder die Rezepturen verbessert. Kürzlich ging es dem Hamburger Royal TS an den Kragen.

Erstmals nach 50 Jahren: McDonald’s schrumpft beliebten Burger Erstmals nach 50 Jahren: McDonald’s schrumpft beliebten Burger
Anzeige
Yau Ming Low/Shutterstock

Neue Sauce für den Hamburger Royal TS

Das gefragte Produkt hat eine neue Sauce bekommen. Allerdings haben sich die Kunden an den Geschmack der bisherigen Rezeptur so sehr gewöhnt, dass ihnen die neue Variante ganz und gar nicht passt. „Neue Rezeptur – Hamburger Royal TS. Wie ich heute dann (natürlich erst nach meiner Bestellung) feststellen musste, wurde beim TS die Rezeptur erneuert… Warum? Geschmacklich einfach nur widerlich, sodass ich dachte, die Sauce auf dem Burger sei abgelaufen“, schreibt eine Userin auf Facebook.

Anzeige

Tatsächlich hat McDonald's Stellung bezogen und erklärt, dass es sich um eine neue vegane Sauce handelt. Allerdings sorgte diese Antwort für noch mehr Unverständnis. „Kein Veganer würde den TS kaufen“, heißt es weiter. Zudem habe die neue Sauce „rein gar nichts mehr mit dem vorherigen Geschmack des TS zu tun“. Eine Sprecherin des Konzerns erklärte, dass es sich um eine Sauce „komplett ohne Ei“ handelt und, dass „neben dem Geschmackserlebnis beim Genuss unserer Produkte die Wünsche unserer Gäste im Vordergrund" stehen.

Anzeige