Kunden sind verwundert: Sky erhöht Preise

Nur bestimmte Kunden sind von dieser Preiserhöhung betroffen.

, 16:34 Uhr
Kunden sind verwundert: Sky erhöht Preise
Shutterstock/r.classen
Anzeige

Es scheint, als müssten bestimmte Sky-Kunden bald tiefer in die Tasche greifen. Der Anbieter hat per E-Mail einige seiner Bestandskunden informiert, dass er die Preise anziehen will. Da fragen sich viele zurecht, wieso diese Entscheidung so individuell ausfällt und nicht jeder Kunde den neuen höheren Preis zahlen muss. Das liegt laut dem Unternehmen an den Kunden selbst und daran, wie sein gebuchtes Paket und die von ihm nutzten Rabatte aussehen.

Wie teuer der Preis ab jetzt sein wird, wollte Sky allerdings noch nicht verraten. Die Erhöhung soll erst ab dem zweiten Quartal von 2023 gelten und soll ungefähr zwischen einem und 9,99 Euro pro Monat steigen. Ein Sky-Sprecher äußerte sich gegenüber DWDL folgendermaßen: „Uns ist bewusst, dass Preiserhöhungen nie willkommen sind. Deshalb versuchen wir, die Preise so niedrig wie möglich zu halten und gleichzeitig die Inhalte, die unsere Kunden lieben, sowie die Flexibilität bei der Wahl des richtigen Pakets anzubieten.“

Anzeige
IMAGO / ANP

Neukunden bleiben verschont

Neukunden müssen sich jedoch nicht sorgen. Diese dürfen weiterhin den ursprünglichen Preis zahlen und müssen nicht mit einer Erhöhung rechnen. Zudem verweist Sky in dieser Hinsicht auch auf die weiterlaufenden Angebote und Rabattaktionen.

Anzeige

Neukunden sollen jedoch nach einem Jahr, wenn die Vertragsfrist abläuft, auch den erhöhten Preis zahlen müssen.

Anzeige