Kraft gefordert: Exotische Sex-Stellung sorgt für unvergleichlichen Höhepunkt

Bei dieser Stellung muss man das Tanzbein schwingen.

, 13:49 Uhr
Kraft gefordert: Exotische Sex-Stellung sorgt für unvergleichlichen Höhepunkt
Shutterstock/4 PM production

Sex kann ganz schön aufregend sein, wenn man weiß, wie. Besonders das Kamasutra ist für seine anspruchsvollen Sexstellungen bekannt, für die man körperlich einiges leisten muss. Unter anderem findet man dort Shivas Tanz, der sich nur für die ganz kräftigen unter uns eignet.

Anzeige

Denn hier geht es nicht um gemütlichen Sex – viel mehr ist Muskelkraft gefragt, um gemeinsam zum Höhepunkt zu kommen. Doch das beste – anstatt sich normal zu bewegen, tanzt man sich regelrecht zum Orgasmus. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Anzeige
Shutterstock/VGstockstudio

Und so geht’s

Bei Shivers Tanz geht es um den kosmischen Tanz der hinduistische Gottheit Shiva-Nataraja. Ganz ähnlich wie sie tanzt man mit seinem Partner zusammen, bis man einen Orgasmus erlebt. Dazu setzt sich die Frau zuerst auf eine gerade Fläche und spreizt ihre Beine. Der Mann stellt sich dann vor sie hin, sodass sie ihre Beine um in schlingen kann. Während er in sie eindringt, fasst er mit seinen Händen unter ihren Po und hebt sie hoch. Sie hält sich dabei an seinen Schultern fest. Gemeinsam stößt beziehungsweise tanzt man sich rhythmisch zum Höhepunkt.

Anzeige