Kivin-Methode: Wie man eine Frau in drei Minuten zum Höhepunkt bringt

Mit diesem Oralsex-Trick wird der Orgasmus besonders intensiv.

02.02.2023, 17:18 Uhr
Kivin-Methode: Wie man eine Frau in drei Minuten zum Höhepunkt bringt
Olena Yakobchuk/Shutterstock
Anzeige

Wer einer Frau einen besonders intensiven Orgasmus bescheren möchte, der sollte die Kivin-Methode ausprobieren. So kann der Oralsex zum ausgiebigen Lustspiel werden und die Frau soll schon in drei Minuten zum Höhepunkt kommen.

Zahlreiche Männer berichten im Netz, dass sie ihre Partnerin gerne oral befriedigen, sie jedoch nicht zum Orgasmus kommt. "Ich liebe Oralsex und die Frauen, mit denen ich ihn hatte, kamen am Ende immer zum Höhepunkt. Aber mit meiner Frau klappt das nicht. Zwar kommt sie dem Orgasmus nahe – aber erlebt ihn nicht vollkommen“, schrieb ein User auf Reddit.

Sex-Studie: 4 Gründe, weshalb Frauen einen Orgasmus vortäuschen Sex-Studie: 4 Gründe, weshalb Frauen einen Orgasmus vortäuschen
Anzeige
DenisProduction.com/Shutterstock

Das steckt hinter dem Oralsex-Trick

Die sogenannte Kivin-Methode änderte schließlich alles. „Einige beschreiben diese als Garantie für einen Orgasmus binnen weniger Minuten“, heißt es weiter. Der Trick daran ist, den Kopf nicht zwischen die Beine zu legen. Stattdessen bearbeitet man die erogenen Zonen von der Seite. Zudem spielen die Hände eine wichtige Rolle: „Der Zeigefinger wird auf die eine Seite der Klitoris gelegt, der Daumen auf die andere Seite. Anstatt von oben nach unten zu lecken, wird von links nach rechts liebkost. Das stimuliert eine größere Zone der Klitoris im Vergleich zur gewöhnlichen Methode."

Anzeige

Mit dieser Technik soll der Orgasmus nicht nur garantiert werden, sondern auch besonders intensiv sein. "Mit der linken Hand kann zusätzlich der Bereich zwischen Vagina und Anus (Damm) per Finger penetriert werden. Sobald man merkt, dass der Orgasmus näher rückt, sollte man sich nur auf die Zunge konzentrieren“, erklärt Sex- und Beziehungsexpertin Annabelle Knight. Welche Berührungen gemocht werden, ist zwar von Frau zu Frau verschieden, allerdings wird dazu geraten, den Trick einmal selbst auszuprobieren, da er vielen Paaren großes Vergnügen bereitet hat.

Anzeige