Katja Krasavice: Fan-Treffen von Polizei gestürmt

Eigentlich wollte die Rapperin ih neues Getränk promoten.

, 13:14 Uhr
Katja Krasavice: Fan-Treffen von Polizei gestürmt
IMAGO / lausitznews.de

Katja Krasavice ist aktuell auf großer Tour. Zur Feier ihres neuen Drinks „Sugarmami“ ist sie in ganz Deutschland unterwegs und besucht unter anderem Hamburg, Köln, Leipzig und Frankfurt. Dort veranstaltet sie Events, um mit ihren Fans den anstehenden Release ihres Drinks feiern. Dabei verteilt die Rapperin ihre Drinks kostenlos, was zum Massenansammlungen führt.

Anzeige

Diese Fan-Treffen sind jedoch neuerdings eskaliert. Eine solche Sugarmami-Aktion musste in Hamburg von der Polizei unterbrochen werden, nachdem der Getränkewagen von mehreren tausend Leuten gestürmt wurden. Auf Instagram schrieb Katja: „Ihr seid so extrem viele, die Polizei hat uns schon vor Beginn rausgezogen.“ Später liess sie wissen: „Ich wurde jetzt von der Polizei weggeschickt. Mir wurde gesagt, dass wenn die Leute auf die Straße rennen, wird abgebrochen. Das ist natürlich gefährlich, das kann ich auch verstehen.“

Anzeige
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Katja Krasavice 🏳️‍🌈 (@katjakrasavice)

Anzeige

Notwendige Maßnahme

Diese Maßnahme der Polizei war wohl mehr als notwendig, wenn man die Bilder aus dem Netz betrachtet. Dort ist zu sehen, wie Fans dem Auto der Rapperin auf der offenen Straße hinterherlaufen. Auf den Verkehr wurde dabei natürlich nicht geachtet.