Joe Metheny: Der Serienmörder, der seine Opfer als Grillfleisch verkaufte

Der Serienmörder Joseph Roy Metheny (62) beging unfassbar grausame Verbrechen.

15.12.2022, 19:15 Uhr
Joe Metheny: Der Serienmörder, der seine Opfer als Grillfleisch verkaufte
Handout / UNILAD
Anzeige

Joseph Roy Metheny ist definitiv einer der berüchtigsten Serienkiller aller Zeiten und unter anderem auch als „BBQ-Killer“ bekannt. In den 1990er-Jahren soll der Massenmörder seine Opfer zu Grillfleisch verarbeitet und von einem Straßenrand im US-Bundesstaat Baltimore aus an ahnungslose Passanten verkauft haben. Alles, was wir über den Serienmörder Joe Metheny wissen, erfährst du hier.

Joseph Roy Metheny: Er wurde nur für zwei Morde verurteilt

murderpedia

Alles begann, als seine damalige Frau süchtig nach Crack wurde und ihn mit dem gemeinsamen Sohn, der damals sechs Jahre alt, verließ. Dies führte dazu, dass Joe Metheny zwei Obdachlose mit einer Axt ermordete. Allerdings wurden ihm diese Morde nie zum Verhängnis, da die Vorwürfe aus Mangel an Beweisen fallengelassen werden mussten.

15 Stars, die schreckliche Verbrechen begangen haben 15 Stars, die schreckliche Verbrechen begangen haben
Anzeige

Anders war es im Jahr 1994, als ihm der Mord an der 39-jährigen Cathy Ann Magaziner nachgewiesen werden konnte. Joe Metheny gestand damals, dass er Sex mit ihr hatte und sie danach mit einem Verlängerungskabel erdrosselte. Anschließend soll er sie vergraben haben. Erst einige Jahre später konnte man die enthauptete Leiche finden. Und auch der Mord an der 23-jährigen Kathy Spicer wurde ihm nachgewiesen werden. Er wurde also für zwei Morde verurteilt und seine Opfer waren sehr stark in Alkohol und süchtig machende Drogen verwickelt, genau wie Joe Metheny selbst.

Anzeige

Obwohl er weitere Verbrechen gestand, konnte man diese ihm nie nachweisen. Bei seinem Prozess bat der skrupellose Mörder um die Todesstrafe und bekam sie. Allerdings wurde diese Entscheidung später wieder revidiert und Joe Metheny bekam zwei Mal lebenslänglich ohne eine Chance auf Bewährung.

Anzeige

Der 62-Jährige wurde tot in seiner Zelle aufgefunden

murderpedia

Joe Metheny machte ein grausames Geständnis: „Es ging um das Gefühl von Macht. Ich fühlte mich wie im Rausch. Nennen Sie es wie sie wollen. Ich habe keine Entschuldigung für das, was ich getan habe - außer, dass ich es gerne getan habe.“ Im Jahr 1998 sagte er vor Gericht: „Die Worte 'es tut mir leid' werdet ihr nie von mir hören - denn das wäre gelogen.“

Und als er im Gefängnis saß, kamen ekelhafte Details ans Licht. Er behauptete, dass er einige seiner Opfer, darunter auch Kathy Spicer zu Grillfleisch verarbeitet und am Straßenrand an Passanten verkauft hat. „Ich hatte Roastbeef- und Schweinefleisch-Sandwiches. Der menschliche Körper schmeckt fast wie Schweinefleisch. Wenn man es mischt, kann niemand einen Unterschied feststellen“, so der Serienkiller

Am 05. August 2017 im Alter von 62 Jahren wurde er tot in seiner Gefängniszelle in der Western Correctional Institution in Cumberland, Maryland, aufgefunden.