James Bond: Daniel Craig wünscht sich diesen Deutschen als Nachfolger

Der Hollywoodstar sorgte kürzlich mit seiner Aussage für eine große Überraschung.

, 23:32 Uhr
James Bond: Daniel Craig wünscht sich diesen Deutschen als Nachfolger

Hollywoodstar Daniel Craig ist aktuell zum letzten Mal in der Rolle des James Bond im Kino zu sehen. Insgesamt fünf Mal eroberte der 53-Jährige somit als Agent 007 die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Nach „Keine Zeit zu sterben“ soll nun aber Schluss sein. Doch wer wird sein Nachfolger? Mit dieser Frage beschäftigen sich aktuell die Fans und auch die Schauspieler der Produktion.

Anzeige

Daniel Craig hat hierzu allerdings seine ganz persönlichen Vorstellungen. Als Nachfolger wünscht sich der gebürtige Brite nämlich einen Deutschen. Der Trainer des Fußballvereins FC Liverpool, Jürgen Klopp, soll es sein, wenn es nach Craigs Meinung geht. Er ist ein großer Fan des Vereins und findet, dass der 54-jährige Stuttgarter als Bond eine gute Figur abgeben würde.

Anzeige
Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Fußballtrainer Jürgen Klopp ist Craigs Favorit

„Jürgen Klopp wäre ein großartiger James Bond“, sagte Craig laut der Stuttgarter Nachrichten. Auch die Frage, ob Bond ein Mann bleiben sollte, beschäftigte den Schauspieler. Er ist der Meinung, dass es „einfach mehr größere, vergleichbare Rollen für Frauen wie für Menschen anderer Hautfarbe geben“ müsse. Grundsätzlich möchte er allerdings, dass der berühmte Superagent auch weiterhin von einem Mann dargestellt wird.

Anzeige

„Bond ist Bond. Und das ist gut so. […] Ich wollte also nicht sagen, dass eine Frau nicht James Bond spielen könnte. Natürlich könnte eine Frau James Bond spielen. Eine Frau könnte alles machen. Aber das ist doch nicht die Debatte, um die es eigentlich geht“, erklärte Craig weiter. Dass Klopp von seiner neuesten potenziellen Herausforderung bereits weiß, ist zu bezweifeln. Wer letztendlich in Craigs Fußstapfen tritt, bleibt abzuwarten.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige