iPhone 15: So können Käufer bis zu 230 Euro sparen

Die beliebten Smartphones können bereits vorbestellt werden. Mit einem Trick lässt sich allerdings Geld sparen.

16.09.2023, 15:00 Uhr
iPhone 15: So können Käufer bis zu 230 Euro sparen
Apple
Anzeige

Apple hat kürzlich die 15. Generation des iPhones vorgestellt. Seit dem 15. September können die neuen Smartphones bereits vorbestellt werden. Der offizielle Verkaufsstart folgt am 22. September.

Natürlich wird das Luxus-Handy kein Schnäppchen sein. Hier muss man tief in die Tasche greifen, um sich das iPhone leisten zu können. Die Pro-Max-Variante mit dem größten Speicherplatz soll sogar über 1.900 Euro und damit so viel wie zwei MacBook Air kosten. Deshalb häufen sich im Netz nun die Tipps für Sparfüchse, die das Smartphone für weniger Geld erwerben möchten.

iPhone 15: Preisschock kommt auf Apple-Kunden zu iPhone 15: Preisschock kommt auf Apple-Kunden zu
Anzeige
Apple

Geduld zahlt sich aus

Das ist allerdings nur mit viel Geduld möglich. Wer das Handy sofort haben möchte, hat kaum Optionen, um an den hohen Preisen vorbeizukommen. Wenn man jedoch bis zu 230 Euro sparen möchte, muss man sechs Monate abwarten. Experten zufolge, wird ein Abfall das Preises von 15 bis 20 Prozent erwartet. Das Standardmodell kostet zum Release 949 Euro. Hier sollen in einem halben Jahr 20 Prozent und somit 190 Euro wegfallen.

Anzeige

Auch die Pro-Modelle werden weniger kosten. Momentan kostet die klassische Pro-Version 1.199 Euro. Es wird ein Rabatt von 15 Prozent erwartet, was 180 Euro entspräche. Am meisten Geld spart man jedoch beim iPhone 15 Pro Max. Der Einstiegspreis beträgt momentan noch 1.449 Euro. Dieser soll um 16 Prozent fallen, was einem Vorteil von 230 Euro entspricht. Neben den drei bekannten Modellen wird es auch das iPhone 15 Plus geben. Die Preisentwicklung für das neue Modell kann jedoch noch nicht bestimmt werden. 

Anzeige