iOS 16: Neues Feature sorgt für leere Akkus

Zahlreiche iPhone-Nutzer beschweren sich im Netz.

, 07:07 Uhr
iOS 16: Neues Feature sorgt für leere Akkus
Velimir Zeland/Shutterstock

Kürzlich veröffentliche Apple das Update auf iOS 16. Doch die neue Technik hat nicht nur positive Seiten. Im Netz häufen sich nun Beschwerden über zu kurze Akkulaufzeiten, die bei allen iPhone-Modellen kurz nach Installation des Updates auftreten.

Anzeige

Offenbar verliert das Handy zu schnell an Energie. Die Userinnen und User ließen ihrem Frust auf Twitter freien Lauf und versuchten, die Ursache für die Störung herauszufinden. An diesem Problem soll ein bestimmtes Feature schuld sein. Dabei handelt es sich um das haptische Feedback der Tastatur. Es sorgt für kleine Vibrationen beim Tippen auf der Tastatur.

Anzeige
DenPhotos/Shutterstock

Tastaturhaptik ausschalten

Doch durch diesen Aufwand im Hintergrund scheint der Akku stark in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Apple weist sogar selbst auf diese Möglichkeit hin: „Das Einschalten der Tastaturhaptik kann die Batterielaufzeit deines iPhone beeinträchtigen.“ Deshalb raten Experten nun dazu, das Haptik-Feature auszuschalten.

Anzeige

Dazu muss man die Einstellungen öffnen, anschließend Töne & Haptik auswählen und schließlich auf Tastaturfeedback tippen. Hier kann die Tastaturhaptik deaktiviert werden. Mittlerweile ist zudem ein Update auf iOS 16.0.2 verfügbar, welches die Akkuprobleme beheben soll.