Instagram: Beliebte Funktion wird abgeschafft

Die Swipe-up-Funktion wird aus den Stories verschwinden.

, 21:08 Uhr
Instagram: Beliebte Funktion wird abgeschafft

Die Foto-Plattform Instagram kündigt den Nutzern eine Änderung an. Ab dem 30. August soll es die Swipe-up-Funktion nicht mehr geben. Das Feature, mit dem man auf externe Websites verlinken konnte, soll nun gestrichen werden.

Anzeige

Normalerweise konnte man in der Instagram-Story auf einen Link aufmerksam machen, der sich anschließend beim nach oben Wischen öffnete. Die Funktion soll nun durch sogenannte „Link-Sticker“ ersetzt werden. Die Sticker können in der Story platziert und anschließend angeklickt werden, um auf die Website zu gelangen.

Anzeige
Nopparat Khokthong / Shutterstock.com

Verbesserung durch Link-Sticker

Instagram möchte laut „Play Central“ den Medienschaffenden mehr „kreative Kontrolle“ ermöglichen. Das Nutzer-Erlebnis soll so außerdem verbessert werden. Für einige Online-Magazine und Influencer ist es sehr wichtig, auf den eignen Blog oder auf Websites der Werbepartner aufmerksam machen zu können und den Followern den passenden Link zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

Ein weiterer Vorteil der geänderten Option ist, dass die User nun auch die Möglichkeit haben, auf Stories zu reagieren, die eine Verlinkung enthalten. Dies war bisher nicht möglich. Die ersten Testläufe startete der Konzern bereits im Juni 2021. Nun sollen die Pläne in die Tat umgesetzt werden. Das Verlinken von Websites in Stories ist allerdings nur für Nutzer verfügbar, die über 10.000 Follower haben. Instagram deutete an, dass es durchaus sein könnte, dass diese Einschränkung eines Tages aufgehoben wird.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige