Influencerin Kristina Đukić im Alter von 21 Jahren gestorben

Der plötzliche Tod der Streamerin gibt zahlreiche Rätsel auf.

, 18:10 Uhr
Influencerin Kristina Đukić im Alter von 21 Jahren gestorben

Die Influencerin Kristina Đukić ist kürzlich überraschend verstorben. Die junge Frau wurde nur 21 Jahre alt. Bei Youtube folgten der unter dem Namen Kika bekannten Streamerin mehr als 700.000 Personen. Auch bei Instagram war Kristina beliebt. Auf ihrem Account verfolgten 430.000 Fans ihr Leben.

Anzeige

Insbesondere in der Gaming-Branche machte sich die Serbin einen Namen. Auf der Plattform Twitch war sie ebenfalls vertreten. Ihr Content über „CS:GO“ und „League of Legends“ schoss durch die Decke. Wieso Kristina so früh ihr Leben lassen musste, ist noch unklar.

Anzeige

„Ich liebe dich Kika“

Fans, Freunde und Familie reagierten schockiert auf diesen Schicksalsschlag. „Zu unserem großen Bedauern muss ich euch mitteilen, dass Kika nicht mehr unter uns weilt. Ich möchte ihrer Familie und allen Menschen, die sie geliebt und gekannt haben, mein Beileid aussprechen.. Ich liebe dich Kika, für immer, ruhe in Frieden“, schrieb eine Freundin auf Instagram.

Anzeige

Die Leiche der jungen Frau wurde am 8. Dezember in der serbischen Hauptstadt Belgrad gefunden. Kristinas Fans glauben, dass ihr plötzlicher Tod mit Mobbing in Zusammenhang stehen muss. Die Streamerin hatte mit massiven Anfeindungen zu kämpfen. Nach einem Streit mit dem Streamer Baka Prase erhielt Kristina sogar Drohungen: „Ich bekomme meistens Drohungen und Beleidigungen von kleinen Kindern, ich nehme nichts persönlich und ernst. Aber nach diesem Drama frage ich mich nicht selten, ob jemand auf der Straße ein Prase-Fan ist und mir vielleicht etwas antut. Vielleicht ist es besser, das Haus nicht zu verlassen.“

Die Untersuchungen zu den genauen Todesumständen wurden bereits eingeleitet.

Nächster Artikel