House of the Dragon: Die Dreharbeiten zur Game of Thrones Prequel-Serie beginnen 2021

Nächstes Jahr wird man mit der Produktion der sehnlichst erwarteten Nachfolge-Serie von „Game of Thrones“ starten.

, 17:03 Uhr
House of the Dragon: Die Dreharbeiten zur Game of Thrones Prequel-Serie beginnen 2021

Schon relativ zügig nach dem Ende der 8. Staffel von „Game of Thrones“ kündigte der US-Sender HBO Pläne für ein Spin-off namens „House of the Dragon“ an, das die Anfänge des mächtigen Hauses (Targaryens) und auch den Untergang thematisiert. Was man bisher weiß: Die erste Staffel wird zehn Folgen umfassen und als Vorlage wird das Buch „Fire & Blood“ dienen.

Anzeige

„House of the Dragon“ wird frühestens 2022 TV-Premiere feiern können

Trotz weltweiter Corona-Krise und großen Schwierigkeiten gibt es in der Produktion erste Fortschritte. Casey Bloys, der Chef von HBO, ist trotz der schwierigen Lage sehr zuversichtlich, dass man den geplanten Zeitrahmen einhalten wird und kündigte stolz an, dass der Drehstart im nächsten Jahr definitiv beginnen wird. Wenn wir Glück haben, könnte „House of the Dragons“ also schon 2022 im Fernsehen gezeigt werden!

Anzeige

So sehen die Drachen im GoT-Prequel aus (Concept-Art)

In „House of the Dragon“ wird die Story rund 300 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ erzählt. Die Fans erwartet eine fessendle Vorgeschichte über die Targaryens und ihren Drachen. Wie die Drachen im Prequel aussehen könnten, zeigt das Concept-Art, das auf Twitter veröffentlicht wurde:

Anzeige

Die Prequel-Serie wird übrigens mit „Game of Thrones“-Regisseur Miguel Sapochnik und George R. R. Martin entwickelt. Wir sind schon gespannt darauf, was George R. R. Martin von seinem jüngsten Werk „Fire & Blood“ mit ins Prequel einbaut.

Auch interessant: „Game of Thrones“: 21 Fakten für jeden echten Fan

Paddy Considine („Peaky Blinders“) wurde schon als Darsteller einer noch unbekannten Figur offiziell bestätigt. Freust du dich auch so sehr auf die Vorgeschichte der Targaryens?

Nächster Artikel