Horrorfund bei Lufthansa: Leiche in Fahrwerkschacht entdeckt

In einem Flugzeug wurde ein Toter entdeckt.

, 15:10 Uhr
Horrorfund bei Lufthansa: Leiche in Fahrwerkschacht entdeckt
Karol Ciesluk/Shutterstock
Anzeige

Am Frankfurter Flughafen machten Wartungsarbeiter eine schreckliche Entdeckung. Im Fahrwerkschacht einer Lufthansa-Maschine wurde eine Leiche gefunden. Der tote Mann stammt offenbar aus dem Iran.

Die Maschine war am Donnerstagmorgen in der iranischen Hauptstadt Teheran gestartet. Sie landete nach fünf Uhr in Deutschland. Die Arbeiter entdeckten die Überreste des Mannes jedoch erst vier Stunden nach Beginn ihrer Tätigkeit. Es ist bisher unklar, wie lange sich die Leiche in dem Schacht befand. Der Direktflug dauert rund fünfeinhalb Stunden.

Anzeige
Thiago B Trevisan/Shutterstock

Leiche aus Teheran

Neben der Leiche wurde eine Sauerstoffdose mit Maske gefunden. Eine Lufthansa-Sprecherin bestätigte mittlerweile, dass die Maschine aus Teheran kam. Blinde Passagiere seien sehr selten. Vorerst wurden mehrere Flüge in den Iran gestrichen.

Anzeige

Am Samstag soll der Flugverkehr wieder aufgenommen und die Sicherheitsrichtlinien am Flughafen in Teheran verschärft werden. Zu der Identität des Mannes wurden noch keine Details preisgegeben. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen und es wurde eine Obduktion angeordnet.

Anzeige