Hommage nach 75 Jahren: Porsche bringt Klassiker zurück

Porsche feiert das Jubiläumsjahr mit der Neuauflage eines Kult-Sportwagens.

08.02.2023, 11:31 Uhr
Hommage nach 75 Jahren: Porsche bringt Klassiker zurück
Caracarafoto/Shutterstock
Anzeige

Der Autohersteller Porsche feiert in diesem Jahr 75 Jahre Sportwagen. Passend zu diesem Jubiläum erweckt das Unternehmen einen Klassiker wieder zum Leben. Im Jahre 1948 feierte der 356 "Nr. 1" Roadster seine große Premiere. Das Kult-Modell aus den 50er und 60er Jahren soll nun durch eine Neuauflage geehrt werden.

Der Vision 357 existiert nur ein einziges Mal und wurde in Berlin als Schaustück enthüllt. Hier wird das Design von damals wieder aufgegriffen. Der „Nr 1.“ gilt als der erste Wagen aus dem Hause Porsche, der damals eine allgemeine Betriebserlaubnis erhielt.

Star Wars: Porsche und Lucasfilm präsentieren gemeinsames Raumschiff-Design Star Wars: Porsche und Lucasfilm präsentieren gemeinsames Raumschiff-Design
Anzeige
Porsche

Das ist der Porsche Vision 357

Durch den Vision möchte man dieses Ereignis nun erneut zelebrieren. Der Wagen wurde auf einer Bodengruppe eines 368 kW/500 PS starken Cayman GT4 aufgebaut. Die Designstudie soll zeigen, wie Ferry Porsches Auto heute ausgesehen hätte. Das charakteristische Lüftergitter sowie die umlaufende Frontscheibe wurden vom 356 übernommen.

Anzeige

Anstelle von Außenspiegeln kommt der Vision allerdings mit Kameras daher. „Mit dem Porsche Vision 357 haben wir ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk kreiert, dass die Bedeutung unserer Design-DNA basierend auf dem 356 unterstreicht“, erklärt Michael Mauer, Leiter Style Porsche. „Die Studie ist der Versuch, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stimmig zu verbinden. Die Proportionen mögen an das historische Vorbild erinnern, Details visualisieren den Blick in die Zukunft.“ Im Rahmen der Sonderausstellung „75 Jahre Porsche Sportwagen“ kann die Exterieur-Studie noch bis Mitte Februar im Volkswagen Konzernforum „DRIVE“ in Berlin angesehen werden.

Anzeige