Herber Schlag für Netflix: Dreh einer beliebten Serie muss unterbrochen werden

Fans müssen nun länger auf die nächste Staffel warten.

03.05.2023, 20:38 Uhr
Herber Schlag für Netflix: Dreh einer beliebten Serie muss unterbrochen werden
Regiane_Ferraz/Shutterstock
Anzeige

Netflix muss die Dreharbeiten der beliebten Serie „Cobra Kai“ unterbrechen. Eigentlich hatten sich die Fans schon auf die sechste Staffel gefreut, doch nun folgt der herbe Schlag - sowohl für Netflix als auch für das Publikum.

Doch den Streamingdienst trifft keinerlei Schuld. Es gibt einen großen Streik in Hollywood, von dem sämtliche Produktionen betroffen sind. Seit Dienstag haben die Drehbuchautoren und -autorinnen ihre Arbeit niedergelegt. Nun bekommt auch Netflix die Auswirkungen zu spüren. Wie lange der Streik dauern wird, ist noch nicht absehbar. Die Gewerkschaft der Drehbuchautoren hat erst kürzlich dazu aufgerufen.

Netflix hat keine Schuld: Deswegen steht eine der besten Serien vor dem Aus Netflix hat keine Schuld: Deswegen steht eine der besten Serien vor dem Aus
Anzeige
Netflix

Großer Streik in Hollywood

Mehrere Tausend Autoren und Autorinnen von unterschiedlichsten Formaten, wie Serien, Filmen und Shows haben sich an dem Streik beteiligt. Zuletzt gab es eine solche Situation im Jahr 2007. Damals legten die Autoren für dreieinhalb Monate ihre Arbeit nieder. Auslöser für den Konflikt sind die sich zunehmend verschlechternden wirtschaftlichen Arbeitsbedingungen, die insbesondere durch das Streaming beeinflusst werden.

Anzeige

Experten befürchten, dass der Streik bis Herbst 2023 andauern könnte. „Cobra Kai“ ist bisher die erste Netflix-Produktion, die betroffen ist. Man geht davon aus, dass auch die Dreharbeiten der fünften Season von „Stranger Things“ beeinträchtigt werden, wenn auch nicht ganz so stark. Die neuen Staffeln von „The Witcher, „Bridgerton“ und „The Umbrella Academy“ sind bereits abgedreht und werden wie geplant veröffentlicht.

Anzeige