Shitstorm für Helene Fischer und Shirin David - "Ganz schön tief gesunken"

Nach ihrem gemeinsamen Auftritt bei "Wetten, dass...?" provozieren Helene Fischer und Shirin David mit heißen Fotos auf Instagram.

02.12.2023, 20:47 Uhr
Shitstorm für Helene Fischer und Shirin David - "Ganz schön tief gesunken"
IMAGO / Bildagentur Monn
Anzeige

Die Show „Wetten das…?“ ist erst ein paar Tage her, in der die „Atemlos“-Schlagersängerin Helene Fischer im Duett mit Rapperin und Influencerin Shirin David einen Song präsentierte. Helene nahm die Gelegenheit, Gast in Thomas Gottschalks letzter Show zu sein, wahr, um kurz mal Werbung in eigener Sache zu machen und ihre Konzerttour für das Jahr 2026 anzukündigen. Dann kam die Gesangseinlage der beiden Blondinen - und zwar nicht irgendwie, sondern in absolut atemberaubenden Bodys.

Helene begeisterte in einem hautengen Glitzer-Oberteil, das nach unten mit Strapsen-ähnlichen Haltern in sexy Overknees-Heels übergeht. Die Bauchregion ist teilweise transparent und das Dekolleté tief ausgeschnitten. Shirin trug das gleiche Ensemble, allerdings in lila. Beide Frauen sahen darin mehr als sexy aus und ließen keinen Zweifel zu, dass sich die bereits 39-jährige Helene Fischer mit ihrer mega-sportlichen Figur problemlos mit der deutlich jüngeren Shirin messen kann.

Freundin verrät spannende Details über Helene Fischer Freundin verrät spannende Details über Helene Fischer
Anzeige
IMAGO / Bildagentur Monn

Helene Fischer und Shirin David zeigen sich sexy auf Instagram

Kurz danach postete die „Atemlos“ -Interpretin eine Fotostrecke auf Instagram, auf denen sie gemeinsam mit ihrer Kollegin wieder in diesen sexy Outfits zu sehen ist. Der Titel lautet „Helene und Barbara“, als Hinweis darauf, dass es sich dabei um den Vornamen von Shirin handelt, die mit vollem Namen „Barbara Schirin Davidavičius“ heißt. Die Bilder von den Beiden sind allerdings nicht von allen Fans gleichermaßen befürwortet worden.

Anzeige

Gerade Helene wurde von einigen Fans mit harscher Kritik überzogen. In den Kommentaren hieß es: „So krass übertrieben, mit 39 sich so sexuell zu verkörpern. Da vermisse ich die ehemalige Helene, die es auch ohne viel Haut zu zeigen schafft, ihre Fans zu begeistern. Aber ist von jedem die eigene Entscheidung.“ Andere negative Kommentare lauten: „Ganz schön tief gesunken, die Helene“ oder „Finde auch, die hat sich zuuu sehr ins Sexuelle verändert“. Selbstverständlich gibt es aber auch genügend positive Stimmen, die Helene und Shirin für ihre Traumkörper loben.

Anzeige

Die Fans sind geteilter Meinung

Einer schreibt: „Sexuell zu verkörpern mit 39? Also ich sehe hier zwei wunderschöne Frauen. Ich verstehe nicht, warum diese nicht genau DAS anhaben sollten und nicht genau SO posen sollten. Es ist die gesellschaftliche Einstellung, die es sexualisiert. Und das ist traurig.“ Andere meinten, dass sie es „überragend“ finden, wenn sich Frauen in ihren Körpern wohlfühlen, und tragen, wozu sie Lust haben. Fest steht, dass Helene und Shirin nicht nur mit ihrer Musik-Performance, sondern auch mit ihren Outfits deutliche Akzente gesetzt haben. Und Komplimente für ihre Traumkörper haben sie beide verdient – egal ob einem die Outfits gefallen oder nicht. Tragen können sie es auf alle Fälle.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Barbara (Shirin David)avicius (@shirindavid)