Heisser Aufzug-Sex: Scarlett Johansson legt überraschendes Geständnis ab

Sie soll sich im Fahrstuhl mit einem Co-Star vergnügt haben.

, 17:38 Uhr
Heisser Aufzug-Sex: Scarlett Johansson legt überraschendes Geständnis ab
IMAGO / NurPhoto

Schon lange vermutet man, dass die Schauspielerin Scarlett Johansson diesen ultimativen Sex-Traum bereits erlebt haben könnte. Mit ihrem Schauspielkollegen Benicio del Toro soll sie im Aufzug Sex gehabt haben – und das bereits vor 18 Jahren! Im Podcast „Skimm’s 9 to 5ish“ hat die 37-Jährige jetzt endlich verraten, wie viel an diesem Gerüchte wirklich dran ist.

Anzeige

Zu dem im Jahr 2004 entstanden Gerücht äußert sie sich folgendermaßen: „Es gab da lange Zeit dieses Gerücht, dass ich Sex in einem Aufzug gehabt hätte“, erklärt der Marvel-Star. „Das war eine Geschichte, die mich lange Zeit verfolgt hat. Aber ich fand das immer unerhört.“ Doch dann kommt die traurige Auflösung – das Gerücht ist anscheinend nicht wahr, wie die Blondine bestätigt. Und trotzdem scheint die Schauspielerin das Aufzug-Szenario nicht loszulassen: „Ich habe mir immer gedacht: ‚Das wäre schwierig. Es ist ein sehr kurzer Zeitraum, die Logistik dafür erscheint mir so unattraktiv.“ 

Anzeige
IMAGO / NurPhoto

Das sagt Benicio del Toro

18 Jahre lang hat Scarlett Johansson gebraucht, um dieses heiße Sex-Gerücht aus der Welt zu schaffen. Benicio da Toro, mit dem sie den Spaß im Aufzug gehabt haben soll, hat sich jedoch schon vorher dazu geäußert – jedoch sehr mysteriös, sodass die Fans hinterher noch überzeugter von dieser Fahrstuhl-Theorie waren. „Hatte ich jemals Sex in einem Aufzug mit Scarlett Johansson nach einer Preisverleihung? Irgendwie… wissen Sie… ich weiß es nicht“, antwortete er damals gegenüber dem Magazin „Esquire“.

Anzeige

Doch eins steht fest – auch in Zukunft werden sich die beiden wohl nicht im Fahrstuhl vergnügen. Scarlett Johansson ist mittlerweile mit Colin Jost glücklich verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder.