Heftiges Unwetter: In Texas regnete es Fische

In der texanischen Stadt Texarkana fielen Fische vom Himmel.

, 13:50 Uhr
Heftiges Unwetter: In Texas regnete es Fische
g_tech / Shutterstock.com

Ein heftiges Unwetter in der vergangenen Woche führte in Texas dazu, dass Fische vom Himmel fielen. Das unglaubliche Phänomen ereignete sich in der Stadt Texarkana. Bei einem sogenannten „Tierregen“ werden kleine Wasserlebewesen wie zum Beispiel Frösche, Krebse und Fische von Wasserfontänen und Luftzügen mitgerissen. Anschließend fallen sie gemeinsam mit dem Regen wieder auf die Erde.

Anzeige

In Texarkana regnete es also tatsächlich einige Minuten lang zahlreiche kleine Fische auf Wiesen und Felder. „Es gab einen lauten Donnerschlag und als wir die Tür zur Bucht öffneten, schaute ich nach draußen und es regnete sehr stark und ein Fisch schlug auf dem Boden auf. Und dann sagte ich: ‚Es regnet Fische!‘ Und die Fische fielen hier und überall hin“, berichtete ein Anwohner gegenüber der Presse.

Anzeige

„Ich hätte es definitiv nicht geglaubt“

Dieses Ereignis ist kein Einzelfall. Im Jahre 2017 kam es in Kalifornien zu einem ähnlichen Phänomen. „Das ist zwar ungewöhnlich, aber es kommt vor, wie man heute an mehreren Stellen in Texarkana sehen kann“, teilte die Stadt in einem Posting auf Facebook. „Ich hätte es definitiv nicht geglaubt, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte!“, schrieb ein User in die Kommentare. Die Fische waren bis zu 12 Zentimeter groß.

Anzeige
Nächster Artikel