Heftige Gewitter: Nach heißen Temperaturen droht Dauerregen

Am Montag soll es schon ein Unwetter mit Dauerregen und Hagel geben.

, 19:00 Uhr
Heftige Gewitter: Nach heißen Temperaturen droht Dauerregen

Zum Muttertag gab es heute in Deutschland einen Turbo-Sommer mit echt heißen Temperaturen. Es ging von 0 Grad auf 30 Grad innerhalb von 36 Stunden und wie es häufig bei so einem Wetterumschwung ist, steigt die Unwettergefahr immer weiter an. Bis Dienstag werden heftige Gewitter erwartet und ab Mittwoch soll es dann Dauerrregen geben. Alles, was du über das Wetter der kommenden Tage wissen musst, erfährst du hier.

Anzeige

Dauerregen und Blitze

Am Sonntagabend und in der Nacht zu Montag besteht vor allem in Rheinland-Pfalz und im Saarland Gewittergefahr. Dabei sind kräftiger Regen und Sturmböen nicht ausgeschlossen. Dann soll es am Montagnachmittag zu kräftigen und gewittrigen Regengüssen kommen, die sich im Bereich Saarland, Rheinland-Pfalz und Schwarzwald bilden. Es bilden sich Mitte und später auch im Osten des Landes eine lockere Gewitterlinie. Einzelne Gewitter können dabei echt heftig werden.

Anzeige

Wie „focus“ berichtet, geht es dabei um Hagel und um Starkregen. Am Montag ziehen also in verschiedenen Teilen Deutschlands echte Unwetter auf. Insbesondere die Gewitter haben potenziell sehr viel Energie, denn sie entstehen in einer heißen Luftmasse. Du solltest also vorsichtig sein. Dauerregen ist nach so heißen Tagen nicht ungewöhnlich.

Mittwoch: Erhöhte Gefahr durch Dauerregen

Am Mittwoch sinkt die Unwettergefahr durch Gewitter und Starkregen dann auch im Osten. Dafür werden im Südosten je nach Gebiet Dauerregen mit Mengen zwischen 30 und 50 Litern pro Quadratmeter erwartet. Durch den Regen wird außerdem erneut Saharastaub aus dem Süden angesaugt, was dazu führen kann, dass man den Blutregen beobachtet.

Anzeige

Vor dem Regen kann es aber noch einmal sehr sommerlich werden. Mit ein bisschen Glück gibt es in Berlin, München, Erfurt und Dresden erneut Temperaturen von bis zu 30 Grad. In Saarbrücken hingegen werden gerade einmal 14 Grad erreicht. Die Temperaturen werden auf zwölf bis 20 Grad absinken. Auf diesem Niveau pendeln sich die Werte dann auch in den kommenden Tagen ein.

Nächster Artikel
Anzeige