Haus des Geldes: 10 Dinge, die du noch nicht wusstest

Netflix hat in einem Instagram-Video zehn interessante Fakten über „Haus des Geldes“ verraten.

Veröffentlicht am , 16:59 Uhr
Haus des Geldes: 10 Dinge, die du noch nicht wusstest
Anzeige

3. Eigentlich sollte „Der Professor“ der Erzähler der Serie sein.

Hätten die Schöpfer der Serie die Ich-Erzählung von Álvaro Antonio García Morte nicht als zu narzisstisch eingestuft, hätte „Der Professor“ Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Am Ende einigte man sich aber auf Tokio, da ihnen die weibliche Perspektive im kalten und männlichen Umfeld zusagte.

4. Die Serie ist auf der ganzen Welt enorm beliebt und erfolgreich.

Es wurden offizielle Zahlen veröffentlicht, die aufzeigen, wie erfolgreich die Serie wirklich ist. Die Serie soll mehr als 34 Millionen Zuschauer gehabt haben und ist auf der „Internet Movie Database (IMDB)“ bereits die drittbeliebteste Serie weltweit.

Nächste Seite
Anzeige