Halloween: 49-Jähriger gibt Kindern Drogen statt Süßigkeiten

Ein Mann aus Magdeburg steckte Kindern an Halloween Drogen zu.

, 13:17 Uhr
Halloween: 49-Jähriger gibt Kindern Drogen statt Süßigkeiten

Am Sonntag wurde wie jedes Jahr Halloween gefeiert. Bei dem Gruselfest kam es in Magdeburg zu einer Festnahme. Ein 49-jähriger Mann hatte Kindern Drogen statt Süßigkeiten gegeben. Normalerweise klingeln die Kleinen in ihren schaurigen Verkleidungen an den Türen und bitten um Schokolade und Bonbons. Der Mann steckte ihnen allerdings ganz andere Substanzen zu.

Anzeige

Wie unter anderem der „Tagesspiegel“ berichtete, standen am Sonntagabend drei Kinder vor der Tür des 49-Jährigen. Sie waren elf und zwölf Jahre alt. Sie baten ihn um einige Süßigkeiten und hielten ihre Beutel hin.

Anzeige

Mann wurde verhaftet

Dann steckte der Mann eine kleine Tüte mit Drogen hinein. Angaben der Polizei zufolge handelte es sich um Cannabis. Die Kinder bemerkten, dass etwas nicht stimmte und riefen sofort bei den Beamten an.

Anzeige

Diese fuhren zur Wohnung des Mannes und führten anschließend eine Durchsuchung durch. Dort fanden sie eine weitere Tüte mit Drogen. Der Mann soll alkoholisiert gewesen sein. Die Beamtinnen und Beamten nahmen ihn vorläufig in Gewahrsam und ermitteln nun gegen ihn. Die Kinder wurden zu ihren Eltern gebracht.

Nächster Artikel