Nach Hackerangriff: Bank blockiert Zugriff auf Tausende Konten 

Nach einem umfangreichen Hackerangriff musste eine große Bank den Zugriff auf Tausende Konten sperren.

17.11.2023, 00:14 Uhr
Nach Hackerangriff: Bank blockiert Zugriff auf Tausende Konten 
wutzkohphoto/Shutterstock
Anzeige

Kürzlich kam es zu einem Hackerangriff auf eine große deutsche Bank. Daraufhin musste der Zugriff auf Tausende Konten blockiert werden. Seit Tagen können die Betroffenen nun schon nicht auf ihr Online-Banking zugreifen. 

Unbefugte haben versucht, sich Zugang auf die Konten der Targobank zu verschaffen. Nachdem die Sicherheitssysteme Alarm schlugen, musste der Zugriff auf die betroffenen Konten komplett gesperrt werden. Weder über die App noch über den Computer können die Kundinnen und Kunden Online-Überweisungen tätigen oder ihren Finanzstatus einsehen. Mittlerweile hat sich ein Sprecher der Targobank zu Wort gemeldet.

Postbank: Entschädigung für Kunden nach Kontosperrungen Postbank: Entschädigung für Kunden nach Kontosperrungen
Anzeige
1take1shot/Shutterstock

6000 Kunden der Targobank betroffen

"Unberechtigte haben versucht, auf den Online-Banking-Zugang einiger unserer Kunden zuzugreifen. Die Sicherheitssysteme unserer Bank haben dies erkannt und den Zugang verhindert“, heißt es in einem offiziellen Statement. Nun möchte man die beste Sicherheit gewährleisten. Dazu werden den betroffenen Kunden neue Zugangsdaten übermittelt. In den kommenden Tagen sollen die entsprechenden Briefe mit allen Informationen und Handlungsanweisungen versandt werden.

Anzeige

Die Targobank verwies zudem darauf, dass keine Karten blockiert wurden. Trotz Sperrung des Online-Bankings kann demnach offenbar weiterhin mit Karte bezahlt werden. Zu den Details des Cyberangriffs hat sich die Bank noch nicht geäußert. Ein Schaden soll allerdings nicht entstanden sein, da man die Angriffe der Kriminellen erfolgreich abwehren konnte. 

Anzeige