Hacker-Angriff: Erste Video-Aufnahmen von „GTA 6“ geleaked

Die Videos verraten vieles und räumen mit den Spekulationen auf.

, 18:25 Uhr
Hacker-Angriff: Erste Video-Aufnahmen von „GTA 6“ geleaked
Rockstar Games

Ganz unverhofft haben Fans ein erstes Video von dem Videospiel GTA 6 zu Gesicht bekommen. Es scheint, als wäre Rockstar Games gehackt worden, wie der Games-Reporter Jason Schreier bei „Bloomberg“ offiziell bestätigt hat. Dabei handelt es sich um den größten Leak in der Videospielgeschichte, schließlich dauern die nun öffentlichen Aufnahmen länger als 15 Minuten an. Die Echtheit hat sich der Journalist bereits von Rockstar Games bestätigen lassen.

Anzeige
Shutterstock/Miguel Lagoa

Video verrät eine Menge

Die Aufnahmen stammen offensichtlich von einer unfertigen Version. Der mutmaßliche Hacker hatte nämlich in einem Forum behauptet, über die Kommunikationsplattform Slack an das Material gelangt zu sein, die von den Mitarbeitern von Rockstar Games genutzt wird. Inwieweit das stimmt, steht noch nicht fest.

Anzeige

Das geleakte Video verrät auf jeden Fall einiges. Das erste Mal wird eine Frau in GTA 6 als spielbarer Charakter verfügbar sein, außerdem wird der Teil das erste Mal seit 20 Jahren wieder in Vice City spielen, wie ein Schriftzug auf einer Straßenbahn verrät. Das Video selbst taucht immer wieder auf YouTube auf, wird jedoch von YouTube selbst beziehungsweise von Rockstar Games fleißig gelöscht. Dementsprechend ist es nicht möglich, es in diesen Beitrag einzubinden.

Anzeige