Großer Shitstorm: YouTuber Dream zeigt endlich sein Gesicht

Sein Aussehen hat einige seiner Fans zum Lachen gebracht.

, 14:21 Uhr
Großer Shitstorm: YouTuber Dream zeigt endlich sein Gesicht
YouTube/Dream
Anzeige

Der YouTuber Dream hat endlich sein Gesicht enthüllt. Zuvor hatte der Minecraft-Video-Creator immer nur eine Smiley-Maske benutzt, um seine Identität zu verbergen.

Besonders diese Maske hat dafür gesorgt, dass er aus der Masse heraussticht und ihn 30 Millionen Abonnenten beschert. Seine Livestreams und Videos werden von sehr vielen Jugendlichen geschaut – dementsprechend heiß erwartet war der Tag, an dem er sein Gesicht endlich zeigen würden.

Anzeige

Schlimme Mobbing-Attacken

Zu dieser Entscheidung ist er gekommen, da er sich in Zukunft mit weiteren Live-Streamern im wirklichen Leben treffen möchte und dies nicht hinter geschlossenen Türen tun will. Dementsprechend möchte er ein für alle Mal der Welt sein Gesicht zeigen, damit er diese Treffen in der Öffentlichkeit wahrnehmen kann.

Anzeige

Doch als er dann endlich sein Gesicht der Welt gezeigt hat, waren viele seiner Fans ziemlich enttäuscht. Da er jahrelang die Smiley-Maske getragen hat und man nur seine Stimme hörte, hatten sich viele ihre eigene Illusion des YouTubers gebildet und mit einer etwas anderen Erscheinung gerechnet. Unter dem YouTube Video findet man einige Kommentare, die sein Aussehen ziemlich respektlos bemängeln, und auch auf TikTok haben sich die Hate-Videos schnell verbreitet. Auf die Kritik, die langsam zu Online-Mobbing ausartet, hat der YouTuber bisher noch nicht reagiert.

Anzeige