Großer Serien-Erfolg: „The Last of Us“ bricht Rekord

Die Adaption des Videospiels wird vom Publikum gefeiert.

18.03.2023, 15:36 Uhr
Großer Serien-Erfolg: „The Last of Us“ bricht Rekord
Anzeige

Die Serie „The Last of Us“ ist keinesfalls nur bei Gamingfans beliebt. Das TV-Publikum sowie die Streaming-Zuschauer sind durchweg begeistert von dem neuen Highlight. In den Hauptrollen des Apokalypse-Dramas sind Bella Ramsey und Pedro Pascal zu sehen.

Bereits zur Ausstrahlung der ersten Episode war das Interesse groß. Ganze 4,7 Millionen Zuschauer sahen sich den Start der ersten Staffel an. In Episode 2 ging es mit 5,7 Millionen weiter. Keiner anderen HBO-Serie gelang so schnell ein Zuwachs von 22 Prozent. Der Erfolgskurs geht nun weiter und „The Last of Us“ bricht einen Rekord nach dem anderen.

Die Zuschauer sind begeistert: Neue Horror-Serie bricht Rekorde Die Zuschauer sind begeistert: Neue Horror-Serie bricht Rekorde
Anzeige

30,4 Millionen Zuschauer

Die bisherigen Zuschauerstatistiken bezogen sich nämlich nur auf das Publikum, welches den Sender HBO einschaltete. Nun wurde auch das Streamingpublikum hinzugezogen und es wurde bestätigt, dass ganze 30,4 Millionen Menschen jede einzelne Episode anschauten. Damit handelt es sich um die erfolgreichste HBO-Produktion, die noch nicht abgeschlossen wurde. Die Serie zog sogar an „House of the Dragon“ vorbei. Lediglich der Erfolgsgeschichte „Game of Thrones“ muss sich „The Last of Us“ unterordnen. Die Fantasy-Story ist aber bereits zu Ende. Nach diesem großen Erfolg besteht kein Zweifel mehr an der Planung für eine zweite Season. Sogar die Videospielreihe soll fortgesetzt werden.

Anzeige