Großer Durchbruch: Erstes geklontes Schwein gelungen

Das könnte einen schockierenden Wandel für die Massentierhaltung bedeuten.

, 14:16 Uhr
Großer Durchbruch: Erstes geklontes Schwein gelungen
IMAGO / YAY Images

Lange hat man dran gearbeitet, jetzt ist es endlich gelungen – das weltweit erste Schwein konnte von einem automatisierten Roboter geklont werden, berichtet eine Universität in China. Die Forscher haben eine Technik entwickelt, wie man Tiere einzig und allein aus einer Probe ihres ist genetischen Material klonen kann, was zuvor noch niemand geschafft hat.

Anzeige

Gerade in der Zuchtbranche möchte man diese Methode bald öfter einsetzen, da man die Tiere beliebig oft klonen kann – etwa um Schweine zu ersetzen, die nach drei Jahren an Fruchtbarkeit verlieren. Damit möchte man den höchsten Qualitäts- und Produktivitätsstandard der Tiere gewährleisten.

Anzeige
IMAGO / Belga

Kritik wird laut

Welche Auswirkungen das auf die Nutztiere haben wird, ist bis jetzt noch unbekannt. Kritiker sehen darin ein großes Problem für die schon problematische Massentierhaltung, die weltweit stattfindet. Werden die Schweine durch diese genetische Modifikation noch mehr objektiviert?

Anzeige

In China schenkt man diesen Kritiken jedoch keine Beachtung und forscht weiter an dieser Methode, die nicht nur hochqualitative Schweine, sondern auch möglichst viele Nachkommen pro Wurf erzielen will. Bis jetzt ist die Erfolgsquote jedoch noch nicht hoch genug, um das Verfahren flächendeckend anwenden zu können.