Große Änderung: Deutscher Mobilfunkanbieter erhält neuen Namen

Auf die Kunden kommt eine große Umstellung zu.

, 15:23 Uhr
Große Änderung: Deutscher Mobilfunkanbieter erhält neuen Namen
Shutterstock/antstang

Seit 1991 ist die zu Freenet gehörende Marke mobilcom-debitel auf dem Mobilfunkmarkt vertreten. In den späten 90er-Jahren wuchs das Geschäftsfeld stark an, weshalb man sich das Unternehmen nicht mehr vom Markt wegdenken kann. Das soll sich jetzt jedoch in Zukunft ändern, wie die Website des Unternehmens mitteilt. Laut dem Anbieter soll die Dachmarke freenet gestärkt werden, was bedeutet – der Name mobilcom-debitel soll bis Juli Geschichte sein.

Anzeige

Auf diese Weise soll die Marke freenet für die Kunden präsenter und „wahrnehmungsstärker“ werden, ließ das Unternehmen wissen. Sie wollen sich für die Kunden als „Digital-Lifestyle-Partner“ positionieren, heißt es.

Anzeige
Shutterstock/WonderPix

Was ändert sich für die Kunden?

Dass mobilcom-debitel jetzt zu freenet umbenannt wird, mag rein gewohnheitstechnisch eine große Umstellung für die Kundschaft sein, doch praktisch gesehen wird sich nicht viel ändern. Die 7,2 Millionen Bestandskunden müssen also keine neuen Konditionen akzeptieren und können den Service des Unternehmens weiterhin wie gewohnt nutzen. Nur das Design der Website und der Rechnungen könnte angepasst werden.

Anzeige