Grauenhafter Mord: Mutter (31) soll ihren eigenen Säugling getötet haben

Die Polizei machte einen schrecklichen Fund.

, 11:47 Uhr
Grauenhafter Mord: Mutter (31) soll ihren eigenen Säugling getötet haben
Shuttersock/Zoka74
Anzeige

In Kerpen wurde vergangenen Freitag eine 31-jährige Frau festgenommen. Ihr wird vorgeworfen, ihren vier Monate alten Säugling brutal umgebracht zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Köln mitteilen ließ. Die Mutter wurde von Spaziergängern auf einem Feldweg nahe dem Wanderparkplatz in Frechen-Hubbelrath entdeckt, diese hatten sofort den Notruf laminiert.

Nach der Tat hatte sich die Mutter wohl versucht, das Leben zu nehmen. Ihr Säugling wurde von den Polizisten im Naherholungsgebiet „Boisdorfer See“ gefunden. Am Samstag wurde gegen die Mutter ein Haftbefehl wegen Todschlags erlassen, weitere Informationen zum Tathergang sind jedoch noch nicht bekannt.

Anzeige
Shutterstock/nimito

Weiterer tragischer Fall

Vor wenigen Wochen hat sich ein weiterer Fall mit einem schrecklichen Ausmaß für ein Kind ereignet. Eine Mutter hatte versucht, ihren Sohn für 4600 Euro an einen fremden Mann zu verkaufen, wurde jedoch festgenommen. Als Motiv gab sie Geldsorgen und eine toxische Beziehung an – mehr dazu gibt es hier.

Anzeige